Anleitung Shadow Box

Als ich die Shadow-Boxen auf der Kreativwelt bei LaBlanche gesehen hatte, musste ich sie einfach nachbauen. Leider fehlte mir ein einfaches Tutorial. Es gibt ja viele Anleitungen für diese Boxen, die meisten sind jedoch zu kompliziert oder eine Holzvariante. Ich habe gesucht und gesucht, mir selbst den Kopf zerbrochen und bin schließlich doch fündig geworden – ein kleines Video auf YouTube gab mir den richtigen Wink. Da ich nicht weiß, ob ich es jemals wiederfinde, habe ich selbst eine Anleitung erstellt und direkt ein Video dazu gemacht, welches ich heute gerne mit dir teilen möchte.

Shadow-Boxen sind einfach genial. Nach meiner heutigen Anleitung sind sie ganz einfach herzustellen und bei der Dekoration hat man vollkommen freie Hand. Man kann wunderbare Szenen abbilden oder alles ganz schlicht lassen oder sogar die Box vorne mit einer Folie abdecken und sie innen befüllen – da sind deiner Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Ich habe mich entschieden, eine Advents Shadow-Box zu gestalten und das ist dabei herausgekommen:

Anleitung Shadow Box

Bei der Gestaltung habe mich richtig ausgetobt: Das kleine Auto von Hero Arts habe ich mehrfach abgestempelt und dann die einzelnen Teile mittels Paper-Piecing zusammen gesetzt. Eine “Schneelandschaft”, die Thinlits “Woodland” von Tim Holz, ein Haus von Magnolia und Handschuhe von StampinUp bilden das Grundgerüst. Perlen, ein kleines Rentier von Rossmann und der Schriftzug “Advent” aus meinem geliebten Alphabet von Alice im Wunderland sind kleine Akzente, die die Karte meiner Meinung nach “rund” machen.

Shadowbox Tutorial

Das Bäumchen von Marianne Design wird von den schönen Crealies-Schneeflocken gehalten, welche ich mit meinem Ballpen ein wenig in Form gebracht habe.

Schneeflocken von Crealies

Viel mehr gibt es eigentlich nicht zu schreiben. Hast du auch schon mal so eine Box gemacht? Welche Gestaltung fällt dir spontan ein? Ich bin gespannt auf deine Antwort und natürlich auch auf deine Meinung, ob dir mein heutiges Werk gefällt.

Nun verabschiede ich mich und schicke dir viele Grüße aus dem Papiertraumland.

Loading Likes...

2 Comments

  1. Hallo Heike,

    Erst Mal danke für die tolle Anleitung! Irgendwann muss ich die Box auch mal nachwerkeln.

    Dann zu deiner Box – die ist ja der Wahnsinn!!! Wie lang hast du da dran gesessen??? Ich frag mich immer, wo du die Zeit dafür her nimmst!

    Das Alphabet von Alice im Wunderland ist klasse, da denk ich ja mittlerweile echt auch drüber nach. Also, ob ich nicht doch Stempelbuchstaben brauche 🙂

    Erst Mal wird jetzt aber das Nostalgie Papier getestet und Stickles 🙂

    LG und schönen 4. Advent
    Svenja

    1. Dankeschön! Ich habe ca. 3 Stunden an der Box gesessen, es ging relativ schnell, weil ich direkt eine Idee hatte und diese dann auch gleich so umgesetzt habe. Die Box selbst ist ja schnell gemacht, das dauert nur 10-15 min 🙂
      Na dann, viel Spaß beim testen!
      LG Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.