Ein ATC Daily

Irgendwann kam mir die Idee in den Sinn, mich an einem ATC Daily zu versuchen. Ein December Daily als Begleitung durch die Adventszeit ist ja bereits bekannt und es sollte doch nur was kleines, schnuckeliges werden 🙂 Also habe ich mich hingesetzt und geplant, gemessen, geschnitten und geklebt:

ATC Mini Album

Eigentlich hat man so ein Album recht schnell zusammen geschustert. Wenn die Maße feststehen, ist der Rest nur noch Fleißarbeit. Immerhin müssen 8 Aufsteckseiten und 16 Taschen zurechtgeschnippelt, gefalzt und geklebt werden. Das gleiche mit dem Designpapier. Puh, da braucht man zwischendurch schon eine kleine Pause, um nicht wahnsinnig zu werden *lach*  Hat man es aber dann endlich geschafft, liegt das kleine Album ganz artig vor einem.

ATC Minialbum Rücken

Wer aufgepasst hat, sollte es bereits mitbekommen haben: das Album bietet Platz für 24 ATCs. So kann man in der stressigen Adventszeit jeden Tag ein wenig entspannen und ein ATC gestalten und dieses dann jeweils in einer der vielen Taschen aufbewahren. Natürlich kann man auch Fotos hineintun oder eine Art Minitagebuch führen, ich habe es jedoch für ein sehr liebes Stempelhuhn als kleines Adventsgeschenk gemacht und wie ich vernommen habe, hat es ihr auch ganz wunderbar gefallen. Das freut mich sehr!

ATC Mini Album Innen

Im vorderen Buchdeckel habe ich noch 24 ATC-Hüllen untergebracht und im hinteren Teil ein paar ausgestanzte Teile für kleine Beschriftungen untergebracht. Die kleinen Zettel kann man dann direkt hinter die Zahlen stecken, da ich diese nicht vollflächig aufgeklebt habe.

ATC Hüllen im Album

Zum Schluss habe ich noch eine Box mit dem EPB hergestellt, diese hat einen Magnetverschluss, somit muss die Klammer mit dem Anhänger gar nicht abgenommen werden:

Geschenkbox

Ich fand die Idee so schön, dass ich gleich noch eines gemacht habe, das siehst du dann aber in einem weiteren Beitrag.

Wenn du bis jetzt durchgehalten hast, dann magst du vielleicht noch das kleine Video sehen? Du weißt ja: Bilder sagen mehr als tausend Worte 🙂 Viel Spaß dabei!

Für heute verabschiede ich mich und schicke dir viele Grüße aus dem Papiertraumland.

Loading Likes...

5 Comments

  1. Bei den ATCs merk ich immer, daß ich nicht so richtig weiß, was man damit anfängt…

    Die sehen immer total schön aus, aber was machst du dann damit? Sie in einem Album sammeln und dann?!

    Dein Album dafür ist auf jeden Fall sehr schön geworden und ich freue mich darauf, die dazugehörigen ATCs anzuschauen!

    LG Svenja

    1. Huhu Svenja, die meisten tauschen die ATCs untereinander, dafür wurden sie ursprünglich erfunden. Mit ein wenig Phantasie könnte man sich aber auch selbst herausfordern und quasi eine kleine Geschichte erzählen, zB. macht man erst ein ATC mit Adventskranz, dann eines zum Thema Lichter, dann zum Thema Weihnachtsshopping, Weihnachtsbaum usw. Oder du packst sie einfach auf eine Karte 🙂 Aber in erster Linie werden sie irgendwann getauscht.
      Viele Grüße, habe einen schönen Tag,
      Heike

  2. huhu heike,
    was für ein wunderschöner blog!!! die animation ganz oben ist ja super!
    auch das atc album ist grandios. nur dürfen die atc´s keine erhebungen haben, sonst passen sie nicht in die taschen oder?
    ganz tolle idee!
    liebe grüße
    katrin

    1. Hallo Katrin, ja, die ATCs sollten schon flach bleiben, aber das sind sie normalerweise auch, bei TAGs wäre das anders…
      Kleine Halbperlen wären aber kein Problem. Ansonsten baut man einfach Stege in die Taschen, dann passt es auch, wenns mal dicker sein soll 🙂
      Dankeschön, du weißt wofür – LG Heike

  3. Hellemama

    Hallo Heike,
    das Album ist ín natura noch viel schöner als auf den Fotos oder im Video.
    Ich sitze immer noch davor und streichle es und blättere es durch und finde immer wieder neue tolle Details. Vielen lieben Dank, dass du dir sooo viel Arbeit gemacht hast, um mir eine Freude zu machen. Es ist dir voll und ganz gelungen.
    Liebe Grüße,
    Helke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.