Wau! …und alles Gute!

Ich finde, das ist mal ein richtig gelungener Stempel. Hier hat der Zeichner meiner Meinung nach voll ins Schwarze getroffen und alles richtig gemacht. Die Mimik des Wuffs mit seinem Knochi ist super und Halsband nebst Anhänger sind für mich das i_Tüpfelchen. Weiterhin lässt sich der kleine Kerl ganz toll colorieren und das dauert nicht mal lange. Grund genug also, den Stempel “Pup´N Bone” von Whipper Snapper auf einer Karte zu verewigen:

Pup n Bone Penny Black
Wau! … und alles Gute!

Coloriert habe ich den kleinen Kerl mit Polychromos, Pablos und Prismacolors – ein bunter Mix sozusagen 🙂 Als Papier habe ich das Hahnemühle Nostalgie verwendet, es ist zwar relativ glatt, trotzdem kommen die Farben schön raus.

Coloration: Polychromos / Pablos/ Prismas auf Hahnemühle Nostalgie
Coloration: Polychromos / Pablos/ Prismas auf Hahnemühle Nostalgie

Der Innenteil war zum Fototermin noch nicht fertig, wie man sieht – aber das habe ich nachträglich natürlich noch geändert. Der Kartenrohling im Format B6 kam bereits fertig daher und bietet besonders im Hochformat gut Platz für die ein oder andere Deko. Ich habe mich diesmal jedoch zurückgehalten – ein paar Perlen und kleine gestanzte Blümchen reichen für meinen Geschmack völlig aus.

Karte mit Hund Seitenansicht
Blick in den Innenteil

Der Spruch wurde diesmal auf Glossy-Karton gestempelt, ich finde den Effekt irgendwie gut, er passt meiner Meinung nach gut zum Motiv.

Für heute soll es das aber nun gewesen sein, ich verabschiede mich und schicke dir

viele Grüße aus dem Papiertraumland.

One Comment

  1. Das kleine Kerlchen hab ich ja noch nie vorher gesehen und der ist echt total süß und schön gezeichnet!

    Die Karte finde ich toll. SIe ist zwar für deine Verhältnisse sehr schlicht gehalten, aber dadurch kommen Motiv und Schriftzug perfekt zur Geltung!

    LG Svenja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.