Kleine Verpackungen

Mein armer Paketbote muss ordentlich schuften… Da ich immer erst ziemlich spät von der Arbeit nach Hause komme, bestelle ich öfter mal mit Prime-Eveningexpress. Da habe ich mir gedacht, gebe ich meinem Paketboten (und vielleicht auch dem Postboten und dem Pizzaservice) mal ein kleines Dankeschön:

verzierte Tüten
Kleine Tüten – in 5 Minuten gemacht.

Die kleinen Tüten habe ich dank unserer lieben Ina über das Stempelhühnerforum bestellen können. Für solche Gelegenheiten sind sie einfach ideal. Gefüllt mit Lindt Schokokugeln oder Schokobons sollen sie wenigstens eine kleine Freude in der stressigen Zeit machen.

verzierte-Tueten-Bodenbeutel
Ein kleines Dankeschön.

Die Tüten habe ich im SU-Stil verziert – ein kleines Spitzendeckchen, ein Wimpel aus Designpapier und eine Schleife, die von einer Klammer gehalten wird. Fertig! Das ist so einfach und wirkt richtig gut. Man muss das ganze auch nicht auseinander reißen, denn das Deckchen und der Wimpel sind nur auf der Rückseite befestigt, so kommt man ohne zerstörerische Kräfte an die Nervennahrung.

Na dann – die Post kann kommen! Viele Grüße aus dem Papiertraumland.

One Comment

  1. Das ist echt eine liebe Geste – eigentlich müßte ich das für meinen Postmann auch machen. Der bringt mir nämlich meine Pakete und Päckchen in der Zeit zwischen halb1 und drei immer direkt auf die Terrasse, weil er weiß, daß meine Tochter da Mittagsschlaf macht. Er klingt nicht mal vorher – genial oder?!

    Deine Tüten machen echt was her und, daß man nix kaputt reißen muß finde ich sehr gut!

    LG Svenja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.