Mixed Media – Photo Canvas

Juhuuuuu, mein allererster Photo Canvas ist fertig und ich bin sogar recht zufrieden. 🙂 Die Feinheiten kommen sicher nach und nach. Genauso wie das Material, denn ich habe festgestellt, dass ich kaum Zierelemente besitze, weder schnuckelige Chipboardswirls noch schicke Rahmen etc. Da muss also in nächster Zeit mal wieder geshoppt werden 🙂 Ok, zurück zum Thema. In diversen Videos sieht die Gestaltung immer soooo einfach aus – aber das ist es gar nicht, vor allem, wenn man so völlig ohne Konzept rangeht.

Mixed Media Canvas
Mein Sohn im Kindergartenalter – heute ist er bereits erwachsen 🙂

Ich habe mir einfach mal eine Malpappe geschnappt und losgelegt. Wahrscheinlich ist das die beste Methode, um Hemmungen vor dem leeren „Blatt“ abzubauen. Also habe ich erstmal Embossingpaste von Dreamweaver aufgetragen. Die Schablone „Harlequin“ von Tim Holtz mag ich ganz besonders, die wirkt wirklich immer sehr gut.

Mixed Media Photo Canvas
Die Seitenansicht mit 3D-Effekt der Embellishments.

Weiter ging es mit einer Schicht Gesso, anschließend habe ich die neuen Dylusions ausprobiert und einfach mal gelb und blau aufgesprüht. Das Ganze wurde dann fix mit einem Babyfeuchttuch verwischt. Wahnsinn, wie intensiv die Farben sind!

Mixed Media Photo Canvas
Sterne aus Holz – mit Gesso überpinselt.

Das kleine Foto habe ich auf ca. 6×6 cm zugeschnitten, mit grauem Tonkarton gemattet und anschließend nochmal auf ein mit Dylusions eingefärbtes Stück Designpapier geklebt. Dann wurde es mit 3-D Pads auf die zuvor zugeschnittenen Zierstreifen aufgeklebt. Für einen schöneren Effekt habe ich die Ränder distresst und leicht gewischt. Dann ging es an die finale Gestaltung. Hier habe ich mich für die „Mini Tattered Florals“ von Tim Holtz entschieden und darauf jeweils eine Blume aus meinem Fundus angebracht.

Tattered Florals und Magnolia
Tattered Florals und Magnolia mit Glossy Accents Pünktchen

Für den Gegenpart gab es dann das gleiche, nur mit einem verspielten Holzblümchen oben drauf. Ein wenig Luftigkeit und Frische bringen der Swirl und die Doo-Hickey-Flower von Magnolia. Die mit Gesso bemalten Sterne fand ich auch ganz passend und für noch etwas mehr Verspieltheit als üblich sorgen die kleinen Raindrops.

Vincent-bb
Verspieltes Layout mit Sternen und Raindrops.

Alles in allem finde ich mein Erstlingswerk wirklich schön. Es wurde irgendwie viel besser als ich anfangs dachte – bunt und verspielt, ich mag das einfach 🙂 Was meinst du? Vielleicht hast du ein paar Tipps parat oder Verbesserungsvorschläge oder einfach nur ein kleines Lob? Dann schreib es mir, ich bin gespannt!

Bis dahin – viele Grüße aus dem Papiertraumland.

2 Comments

  1. …du meine güte…wow! bei dir läuft´s würd ich sagen. mir gefällt dein bild super gut, nur die farben sind nicht meins. ich sehe wie du dich ausgetobt hast, wunderbar!!! bin gespannt was noch so kommt! vielleicht mal was in vintage :-))).
    liebe grüße
    katrin

  2. Ja, ich glaub, ich muß mich Katrin anschließen – bei dir läufts grad nur so oder?! Die längere Pause scheint jetzt die volle Breite an Kreativität rauszuholen!
    Abgefahren wie genial das aussieht – mir wäre es ja zu viel Aufwand und Gewurschtel und so – aber das Endergebnis ist der Hammer!

    LG Svenja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.