Szenen stempeln

Die allermeisten kennen es schon und die, die gerade erst mit dem stempeln anfangen, werden früher oder später drauf kommen: Szenen stempeln – wie geht das?

Eine Szene zu stempeln, ist eigentlich gar nicht schwer, allerdings fehlen mir ganz oft die passenden Hintergrundmotive oder ich bin zu faul 🙂 Dabei sieht es immer sehr hübsch aus, wenn sich mehrere Stempelmotive zu einem richtigen Bild zusammentun. Wichtig ist eigentlich nur, dass das, was ganz vorne ist, immer zuerst abgestempelt wird. Alles andere kommt dann dahinter. Die Motive, die ganz vorn liegen, müssen also maskiert (abgedeckt) werden, in diesem Falle wäre das unsere Tilda, damit die Matratzen auch wirklich optisch unter bzw. hinter ihr sind – ansonsten hätten wir wohl einen Arm mit Matratzenmotiv 🙂 Mehr ist es eigentlich nicht, hier ist das Beispiel:

Tilda Kopf aufgestützt
Tilda – als kleine Szene auf Matratzen gestempelt –

Man benötigt für so eine kleine Szene (und auch für größere) nur die Stempel, die man verwenden möchte, ein Blatt Papier zum maskieren (Post-It oder Notizpapier – Hauptsache recht dünn) und einen Stempelsetzer, also Stempelpositionierer. Ich verwende den von Stampin Up, aber man kann sich auch ganz einfach einen aus Legosteinen und Folie bauen. 🙂 Das Maskierpapier sollte sehr dünn sein, damit die Linien am Rand des darüber gestempelten Motivs auch wirklich bis an den maskierten Stempelabdruck heranreichen, sonst entsteht ein “Absatz” (ein weißer Bereich rund ums Motiv) und man darf erstmal mit Fineliner nacharbeiten. Wäre doch blöd, oder?

Ich würde das natürlich nicht alles einfach so schreiben, hätte ich da nicht noch etwas in petto… ich habe ein kleines Tutorial dazu gemacht, natürlich als Video und sogar mit zwei Beispielen, denn das erklärt sich immer am besten. Deshalb: schaut es dir am besten gleich an:

Viel Spaß beim anschauen und herzliche Grüße aus dem Papiertraumland.

5 Comments

  1. Eieiei, wieder so ein Projekt, für das ich einfach nie Zeit finden werde. 🙂

    Aber vielen Dank für dein Video dazu, das schaue ich mir trotzdem auf jeden Fall demnächst mal in Ruhe an und die Coloration der Tilda ist ja mal wieder der absolute Wahnsinn!!!

    LG Svenja

  2. Liebe Heike! Erst einmal wünsche ich dir ein frohes neues Jahr. In den letzten Wochen ging es bei mir so drunter und drüber, dass ich erst jetzt dazu komme, mir deine neue Seite einmal genauer anzusehen. Der erste Eindruck ist schon mal super! Und die Koloration in diesem Beitrag finde ich anders als du auch ganz wunderbar. Ich freue mich schon auf das Video-Tutorial dazu. So, und jetzt schaue ich mal, was es hier bei dir noch so zu entdecken gibt. :o)

    1. Danke liebe Sonja, ich glaube, vor Weihnachten haben wir alle immer Stress, das lässt sich trotz Vorbereitung irgendwie nie vermeiden. 🙂 Na dann schau dich ruhig um, soooo viel ist es ja (noch) nicht, aber ich arbeite dran. LG Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.