Verpackung für den Lindt Osterhasen

Verpackung Osterhase LindtNein, du bist hier nicht falsch, ich fand nur, dass der Blog ein frühlingsfrisches Outfit brauchte. 🙂 Irgendwie bin ich trotz ausprobieren gefühlter 1328 Themes noch immer nicht zu 100% zufrieden, mir ist der Blog noch nicht “straight” genug. Aber vielleicht findet sich noch ein Template, was mir gefällt. Du wirst es dann schon sehen 🙂 Nun aber zum heutigen Thema:

Ein Kollege bat mich, ein paar Lindt Osterhasen als kleines Dankeschön zu verpacken. Nun sind ja Verpackungen überhaupt nicht so meins, also hab ich Mr. Google gefragt. Der zeigte mir aber nur komische Gebilde für die Minihasen oder etwas, was zu aufwändig war. Auch diverse Versuche mit dem EPB schlugen fehl, da der Hase einfach zu große Ohren hat 🙂 Deshalb habe ich mir selbst ein Körbchen ausgetüftelt und hier ist es nun in sechsfacher Ausführung:

Schnelle Verpackung Lindt Osterhase

Die Taschen sind ganz einfach zu machen, ein paar Falzlinien ziehen kann schließlich jeder 🙂 Danach noch ein wenig einschneiden, kleben und man ist schon so gut wie fertig. Ich habe weniger als eine Stunde für alle Teile gebraucht und wenn man gleich gemustertes Papier benutzt (ich habe einen recht schönen Block im TEDI bekommen), kann man sich auch eine große Dekoration sparen, ein Schleifchen und ein Spruch genügen voll und ganz.

Schnelle Verpackung

Möchtest du eine Anleitung haben? Aber gerne doch, ich habe gleich mal die Kamera mitlaufen lassen, viel Spaß beim anschauen:

Die Maße mit den Falzmarken findest du in beiliegendem PDF, viel Spaß beim nachbasteln! Ich verabschiede mich und schicke dir viele Grüße aus dem Papiertraumland.

Loading Likes...

4 Comments

  1. Angelina

    Hallo liebe Heike!

    Die Hasen-Täschchen sind ja süß und da kann man auch mal wieder sehen, daß es nicht immer einen Riesen-Aufwand braucht, um ein wirkungsvolles Ergebnis zu erzielen. Wer sagt eigentlich, daß Verpackungen nicht deine Kernkompetenz sind? 😉

    Was das neue “Outfit” deines Blogs angeht… Mir ist es irgendwie zu sehr “SU”… War die erste Assoziation, die ich beim Öffnen hatte… 😉 Aber ist natürlich Geschmackssache. DIR muß es gefallen!

    Liebe Grüße und tolle Ostern wünscht
    Angelina

    1. Liebe Angelina, vielen Dank für deinen Kommentar! Freut mich, dass dir die kleinen Taschen gefallen, ich stehe aber wirklich nicht besonders drauf, Süßigkeiten zu verpacken, nur hier musste es eben sein 🙂 OMG, “SU” war jetzt überhaupt nicht meine Absicht… eher frühlingsfrisch und bunt. Aber das wird sich bestimmt nochmal ändern – trotzdem gefällt mir das Outfit schonmal besser als vorher. Mal sehen, wann ich DAS Blogkleidchen finde 😉
      Bis dahin – schöne Ostern und liebe Grüße
      Heike

  2. Danke erst Mal für deine schöne Anleitung – die heb ich mir dann fürs nächste Jahr auf. ;o)

    Deine Umsetzung ist wieder echt niedlich und zu Ostern muss man eine Süßigkeit einfach verpacken. Wobei ich generell ja eigentlich Verpackungen für Süßes immer prima finde. ;o)

    Vorher fand ich das Outfit vom Blog mit dem Bildchen oben eigentlich besser, ansonsten mag ich aber die frischen Farben!

    Hab schöne Ostern!

    LG Svenja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.