Babykarte mal anders

Ich kann derzeit nicht genug von dem süßen “Snugglebug”-Papier von Little Yellow Bicycle bekommen und so habe ich mal eine etwas andere Babykarte gemacht:

Geschenk Taufe

Man könnte die Karte auch als Taufkarte oder als Geschenk für den Taufpaten benutzen, aber da ich absolut keine Ahnung von den Symbolen & Bräuchen in der Kirche habe, bleibe ich einfach beim Begriff “Babykarte”. 🙂 Sie ist ca. 12 x 17 cm groß und im Innenteil noch mit Foto- oder Textfeldern bestückt. Hier kann man entweder einen schönen Spruch hineinschreiben und/ oder ein Foto des Babys einkleben. Ein paar Blümchen dienen als Dekoration und im unteren Teil habe ich noch zwei herausnehmbare Textfelder in die tolle Bordüre eingesteckt. Die kleinen Elefanten fand ich zu niedlich dazu 🙂

Taufgeschenk Babyalbum

Das Cover ist recht aufwändig gestaltet, aber das soll es zu einem so schönen Anlass auch sein. Ein paar Röschen, Halbperlen und ein Textfeld zur Personalisierung sorgen neben der Freifläche für ein Foto in ca. 7×7 cm für Abwechslung. Verschlossen wird die Karte mit weißem Seidenband.

Geschenkset Taufe, Geschenkset Geburt

Damit das Schätzchen nicht einfach so schnöde daherkommt, habe ich noch eine kleine Verpackung hergestellt, ich finde, das ist hier durchaus angebracht und so wirkt alles viel vollständiger und edler, oder?

Das war es schon wieder für heute. Ich schicke dir viele Grüße aus dem Papiertraumland.

6 Comments

  1. Boah, wie aufwendig, mit Verpackung! Und die Idee, Platz für Bilder zu lassen, finde ich total genial! Da kann man sie dann trotzdem personalisieren ohne vorher schon Namen oder ähnliches wissen zu müssen! Also perfekt für die Vorratskiste ;o)

    LG Svenja

  2. Hach, das sieht ja auch wieder so zart und wunderschön aus Heike!!
    Ich glaube, wenn ich das so bekommen würde, ich hätte Bammel schon den “Einband” zu versauen, wenn der entsprechend gestaltet werden soll..

    lg die hippe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.