Geschenktasche

Zum 18. Geburtstag und gleichzeitig zum bestandenen Abitur sollte ich mir eine Verpackung für ein paar Gutscheine ausdenken und gestalten. Nachdem ich mich dann bei Pinterest & Co inspirieren ließ, habe ich mich für eine Geschenktasche mit einer Karte und passender Box entschieden:

Papiertasche Geschenk

Die Tasche habe ich – leicht abgewandelt – nach einer Anleitung von HIER gemacht, das geht total einfach und ist relativ schnell erledigt. Am meisten halten die künstlichen Nähte auf 🙂 Oben und unten habe ich jeweils eine gestanzte Bordüre (Fiskars und Martha Stewart) angebracht, sie soll das Leder bzw. den Saum der Tasche darstellen und mit dem Cardstock von SU “Savanne” sieht das Ganze dann auch ziemlich gut aus, finde ich 🙂 Die Tragegriffe habe ich mit jeweils einem schönen großen Schmetterlings-Brad befestigt.

Papiertasche Henkel Brads

An der Tasche hängt dann auch noch ein kleiner Umschlag, in den man entweder einen kleinen Schein oder Gruß stecken kann. Der Umschlag ist ganz einfach zu öffnen, Eyelet und Bändchen sind nur an der Verschlusslasche angebracht.

Verpackung-Tasche-aus-Papier

In der Tasche befindet sich eine Box, in der wiederum die Karte mit dem Gutscheinfach liegt. Da ich den 18. Geburtstag in den Vordergrund rücken wollte, habe ich die Außenseite mit der 18 und dem Namen des Geburtstagskindes versehen.

Verpackung-Tasche-Box-mit-karteDie Karte selbst ist mal wieder etwas üppiger ausgefallen, mit gedrehten Rosen, filigranen Blättern von Marianne Design, Bändchen und ein paar Raindrops und natürlich der Zahl 18. Der Name des Geburtstagskindes steht quasi als Hauptmotiv auf dem schönen Schildchen von Memory Box, die Buchstaben sind mal wieder von Whiff of Joy. Im Innenteil auf der Gutscheintasche steht dann noch “Abi 2016”, so wurde der Kompromiss aus Geburtstagskarte und Glückwünschen zum Abi hoffentlich gut umgesetzt..

Karte-zum-18-Geburtstag

Karte-zum-18-Geburtstag-Gutschein

Insgesamt gefällt mir das Täschchen mit Karte und Box ganz gut, ich habe es extra ein wenig größer gemacht, damit auch noch ein paar Pralinen hinein passen. Ich bin gespannt, ob es der Auftraggeberin gefällt und erst recht: dem Geburtstagskind 🙂

Karte-zum-18-Geburtstag-mit-Box

Karte-zum-18-Geburtstag-Raindrops

So, nun verabschiede ich mich – bis zum nächsten Post, der hoffentlich bald erscheinen wird (die Muse will sich davonschleichen) – viele Grüße aus dem Papiertraumland.

Malpappe mit Foto

Schon der letzte Photo-Canvas hat mir so viel Spaß gemacht, dass ich es nicht lassen konnte und gleich noch ein Kinderbild in Mixed Media Technik verarbeitet habe:

Mixed Media Photo Canvas

Auch hier besteht der Hintergrund wieder aus einer Serviette, danach wurden Gesso, Strukturpaste und Dylusions aufgetragen und alle Stellen rund ums Motiv farblich intensiviert.

Mixed Media Photo Canvas

Im Großen und Ganzen ist der Canvas dem zuletzt gezeigten sehr ähnlich, deshalb verzichte ich jetzt mal auf großartige Erklärungen. Ich finde die Malpappe jedenfalls farblich und gestalterisch gut gelungen und bin echt erstaunt, dass sich am Ende alles zu einem harmonischen, einheitlichen Ganzen zusammenfügt, am Anfang sieht es ja doch immer irgendwie nach nix aus 🙂

Mixed Media Photo Canvas

Mixed Media Photo Canvas

Dafür habe ich diesmal  die Kamera mitlaufen lassen und kann dir ein nettes Tutorial präsentieren. 🙂 Ich wünsche dir viel Spaß beim anschauen:

Für heute verabschiede ich mich und schicke dir viele Grüße aus dem Papiertraumland.

Mixed Media Photo Canvas

Mir war mal wieder nach Farben und Schablonen zumute 🙂 Deshalb habe ich mich mal wieder so richtig schön bunt ausgetobt und so ziemlich alles auf den Canvas gebracht, was geht:

Photo Canvas Idea

Der Hintergrund ist eine Serviette von Rossmann, das Muster finde ich toll (du kannst es noch in den Ecken sehen). Nachdem alles mit einer dünnen Schicht Gesso überstrichen wurde, habe ich ein paar Sterne mit Schablone und Pasten (Dreamweaver & Texture Glass) aufgebracht.

Strukturpaste

Die Papierstreifen habe ich aus ein paar Project-Life Kärtchen hergestellt, mit Gesso eingeschmiert und anschließend auf den Untergrund geklebt. Die Blümchen wurden ebenfalls mit Gesso bestrichen. Nachdem die Papierstreifen aufgeklebt und getrocknet waren, wurde der ganze Hintergrund stellenweise mit Dylusions und Wasser eingefärbt. Der Stern (Marianne Design CR1226) und das Herzchen (BigZ “Heartfelt”) waren ursprünglich dunkelbraun, nach der Behandlung mit Gesso und Dylusions ist davon nichts mehr zu sehen. Zum Schluss wurde alles mit dem Pitt Artist Pen schattiert, der Effekt gefällt mir total gut.

Dylusions, Mixed Media

Ich habe auch ein wenig mitgefilmt, allerdings kann ich das gar nicht zeigen, denn es sind nur Bruchstücke vom Anfang vorhanden, da ich 1. nicht gemerkt habe, dass der Akku leer ist und 2. die Speicherkarte später voll war *oops*. Also gibt es diesmal leider kein Video… Beim nächsten Mal gibt es dafür aber was vom Start bis zum Finish 🙂

Das war es für heute, ich verabschiede mich und schicke dir viele Grüße aus dem Papiertraumland.

Ich schenke dir ein Haus

Anleitung für ein Haus aus Papier, Origami HausEin Geschenk zum Umzug/ zum Einzug oder einfach nur zur Renovierung ist nicht einfach zu finden, daher ist mir vor langer Zeit die Idee gekommen, ein Haus aus Papier zu entwickeln. Noch heute bin ich ziemlich stolz drauf, vor allem: dass ich es tatsächlich hinbekommen habe, das Ganze auch umzusetzen 🙂 So oder noch schöner könnte ein Haus aussehen:

Geschenk zum neuen Haus, Geschenk Einzug

Geschenkidee Haus

Die Gestaltung hier im Beispiel ist eher auf die Schnelle und nur zu Demozwecken entstanden, für das richtige Geschenk kann man sich natürlich noch viel besser und detaillierter austoben. Das Haus selbst ist 7 x 7 cm groß und beherbergt unter der Fassade noch eine Box, in die man einen Gutschein, etwas zum naschen oder was auch immer hineintun kann. Cool, oder?

Geschenk zu neuen Haus, Geschenk zum Einzug

Wenn du nun wissen möchtest, wie man so ein Haus “baut”, dann schau dir doch mein Tutorial an, viel Spaß dabei. Die Maße findest du wie immer in obigem pdf.

Das war es für heute, ich schicke dir viele Grüße aus dem Papiertraumland.

Zum Muttertag

Eine “Card in a Box” habe ich noch nie gemacht. Zeit also, diese besondere und recht einfache Form mal zu einem Anlass zu arbeiten. Ich habe mich hier an die Blümchenvariante gehalten und somit sieht mein Muttertagskärtchen so aus:

Card-in-a-box

Die Box besteht aus dunkelbraunem Cardstock und wurde mit dem hübschen Rosenpapier von DoCrafts beklebt. Den oberen Teil zieren wieder die Labels von Sizzix, an die ich noch den Glückwunsch angebracht habe.

Sizzix Alterations Labels

Die Blümchen habe ich aus Crealies und Magnolia Stanzformen sowie mit kleinen Handstanzern ausgestanzt. Vorn und hinten ziert ein Zaun den “Garten”, gestanzt mit dem Martha Stewart Bordürenstanzer.

Magnolia Hellebores

Auf die Blümchen habe ich dann noch je eine Halbperle geklebt, so wirkt alles verspielter und luftiger. Das Vogelhaus musste ich nun auch endlich mal einweihen, es passt zu einem Garten ganz gut 🙂

Card-in-a-box-birdhouse

Ich finde, die Karte ist eine recht schöne bunte Mischung geworden. Sicherlich kann man sich hier noch viel mehr austoben, alles noch voller gestalten und jede Menge Stanzen nutzen, das mache ich dann vielleicht beim nächsten Mal 🙂

Für heute verabschiede ich mich und wünsche allen Müttern einen wundervollen Tag!
Viele Grüße aus dem Papiertraumland.

Willkommen, Baby!

Ich konnte es nicht erwarten, die neuen Stanzen von Marianne Design einzuweihen, deshalb siehst du nun eine neue Babykarte 🙂 Für einen Jungen in klassisch hellblau-creme mit kleinen Akzenten:

Babykarte Junge

Das Schaukelpferd (LR0347) gefällt mir total gut, ich habe es aus weißem und hellblauen Cardstock ausgestanzt und in den – ebenfalls von Marianne Design – ausgestanzten Kreis (CR1350) geklebt, den ich zuvor noch mit einem Bändchen “eingerahmt” habe. Finde ich irgendwie richtig schön 🙂

Babykarte-Schaukelpferd

Hinter dem Kreis habe ich ein Herzchen ausgestanzt und geprägt und anschließend mit Farbe betupft, so bildet es einen passenden farblichen Ausgleich zu den kleinen Blümchen aus meinem Fundus.

Sizzix "Heartfelt"

Im Innenteil der Karte habe ich die Bordüre so angebracht, dass man die geschriebenen Wünsche dahinter stecken kann, so kann man das Blatt auch nochmal wechseln, falls man sich verschrieben hat.

Babykarte Junge

Mir gefällt das Kärtchen mal wieder sehr gut, es ist schön zart, verspielt und mit dem Bänderrahmen auch ein wenig edel. Was meinst du?

Babykarte mit Schaukelpferd

Viele Grüße aus dem Papiertraumland.

 

Art Journal Mai: Kinder!

Der Mai ist da und es wird Zeit, das neue Thema vorzustellen. Es lautet diesmal “Kinder!” und meine Seite habe ich so gestaltet:

Art Journal

Ich habe wieder etwas gezeichnet und ProMarker sowie reichlich Schablonen und Embossingpaste benutzt.

Dreamweaver Embossingpaste

Insgesamt hat mir das gestalten der Seite viel Spaß gemacht, wenn du den Entstehungsprozess sehen möchtest, dann schau dir einfach das Video an. Viel Spaß!

Für heute war es das, viele Grüße aus dem Papiertraumland.