Wir basteln uns ein Memory-Spiel

Ich weiß gar nicht, wie ich auf diese Idee gekommen bin. Egal, Memory ist einfach ein tolles Spiel und wer es mit seinen Kindern spielt, wird wahrscheinlich merken, dass man im „fortgeschrittenen Alter“ einfach keine Chance mehr hat. 🙂 Also, warum nicht mal Reste verwerten und ein tolles Spiel basteln? Meine Version sieht so aus:

Box für Memory Spielkarten

Ich habe einen Bogen Graupappe in 30 Quadrate geschnitten und anschließend die Ränder mit Acrylfarbe (nimm ruhig eine ganz billige) und einem Stück Cut N Dry Foam schwarz eingefärbt. Danach wurde aus einem Bogen Designpapier die Rückseite der Karten zurecht geschnitten. Dafür solltest du einfarbiges oder gleichmäßig gemustertes Papier benutzen.

Memory Spielkärtchen aus Graupappe

Nun wurden aus verschiedenen Restpapieren die Pärchen zugeschnitten. Dafür kannst du sämtliche Reste verwenden, nur sollten die Muster bei dem Pärchen in etwa gleich aussehen. Ich habe besonders buntes Papier mit Punkten, Streifen und wilden Mustern genommen, die auch fast alle ähnliche Farben haben, das macht die Suche später schwieriger. Natürlich kannst du auch alle Pärchen bestempeln und colorieren oder einfach etwas ausstanzen, mit dem Papier geht es jedoch am schnellsten und es erfüllt seinen Zweck genauso.

Memory Spiel selbst gemacht mit Box

Sind Vor- und Rückseite beklebt, haben wir nun 15 Paare, die wir suchen können. Natürlich braucht man dafür auch noch eine kleine Verpackung, wer trägt die Dinger schon lose mit sich herum? Deshalb gibt es hier auch noch einen stabilen Karton dazu, mit aufklappbarem Deckel und Magnetverschluss. Ich finde, das Spiel ist eine super Geschenkidee und ganz nebenbei leert man seine Restekiste.

Box für Memory Spielkarten

Fröhliches nachbasteln und viele Grüße aus dem Papiertraumland.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

3 Comments

  1. Ist das COOL! Tolle Idee und das Papier, das lieb ich ja!!! Da hab ich mal von dir von bekommen – das ist der Hammer, weil es so schön bunt und knallig und fröhlich ist! Muss ich mir irgendwann unbedingt nochmal welches von kaufen!

    LG Svenja

  2. Also das ist wieder ein richtige geile Idee!
    Und von der Resteverwertung mal ganz abgesehen…
    Ich finde nach wie vor klasse, welche kräftigen Papierchen, also von den Mustern her, Dein Fundus hergibt. Du hast da ein Händchen für, ich glaube, bei mir würde das gar keine Beachtung finden.. Aber schick finde ich das!

    lg die hippe

  3. Einfach genial und sooooo liebevoll gemacht, bestimmt ganz viele Stunden drangesessen! Das Memoryspiel wird oft gespielt und du glaubst gar nicht wie oft ich verliere 😉 Dankeschön, liebe Heike! Drück dich und schicke dir ganz liebe Grüße
    Daniela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.