Mini Album “Praktisch verschlossen”

Hach, ich war gerade so schön dabei und der Rest des Eidechsenpapiers wollte verarbeitet werden, also habe ich mit Graupappe und dem wunderschönen Designpapier von My Minds Eye “On The Sunny Side” hantiert und gleich noch ein Album für ein Mädchen gemacht:

Mini Album Mädchen

Der Verschluss ist diesmal ziemlich raffiniert (naja, eigentlich gar nicht), man nimmt einfach die Leiste ab und schon ist das Album offen. Man könnte also sagen, das Album wird “praktisch verschlossen”. 🙂  Eindeutiger Vorteil: die üppige Deko bleibt verschont und das Album liegt schön flach. Ansonsten findet sich noch ein kleiner Fotorahmen auf der Front, das Bild kann man hinter dem Herz befestigen.

Magnetverschluss Mini Album

Hier habe ich wieder meine neuen Blätterstanzen von Sizzix “Olivia” verwendet, hach, die sind sooo toll! Dazu habe ich neue Blümchen auf den ausgestanzten Magnoliablüten drapiert. Den Bereich auf der rechten Seite lasse ich frei, hier kann noch ein Name oder ein Spruch angebracht werden.

Fotoalbum für ein Mädchen

Nach dem aufklappen findet man auf der rechten Seite wieder ein paar Laschen, in denen kleine Klappkarten stecken, darauf kann noch etwas notiert werden oder man lässt es einfach so.

Fotoalbum für ein Mädchen

In der Mitte habe ich ein Wasserfall-Album für 10 x 15 cm Fotos angebracht, welches mit einem Magnetverschluss zusammengehalten wird und das man zur Seite klappen kann. Darunter befindet sich eine Tasche für Fotos, in der wieder eine große Karte steckt, worauf man den Handabdruck der kleinen Dame verewigen kann.

Handabdruck Kind

Links unter der Klappe, die ebenfalls magnetisch verschlossen wird, befinden sich Taschen im Wasserfallstil für Fotos im Format 9 x 13 cm. Auf Front und Rücken können noch weitere Fotos oder auch Notizen untergebracht werden, was ich ziemlich praktisch finde.

My Minds Eye On the sunny side

Tja, das war es eigentlich schon. Falls du das Album “in echt” sehen möchtest, schau dir einfach das kurze Video an, viel Spaß! 🙂

Herzliche Grüße aus dem Papiertraumland.

Zur Silberhochzeit

Nachdem Rosi mich in einem der letzten Beiträge gefragt hatte, ob ich nicht eine Idee für eine Karte zur Silberhochzeit hätte, bin ich ein wenig in mich bzw. auf Pinterest stöbern gegangen – erfolgreich, wie ich finde 🙂

Karte zur Silberhochzeit

Diesmal habe ich alle Kanten distresst und an den Rändern etwas Embossingpaste aufgebracht. Das ist zwar gar nicht doll zu sehen, aber meist machen gerade die kleinen Details aus, ob etwas gefällt oder nicht. Sicher kann man auch mit Farben spielen, dafür war ich aber nicht mutig genug.

Karte zur Silberhochzeit

Die Scrabble-Buchstaben habe ich mir bei Ebay bestellt, dort bekommt man sie in verschiedenen Farben und Materialien für wenig Geld und kann aufgrund der Menge auch mehrere Karten zu verschiedenen Themen damit fertigen. Diese Buchstaben sind aus Holz, weshalb ich mich für eine Karte im Mixed Media Stil entschieden habe. Einige Stanzen durften natürlich auch herhalten, darunter die neue Sizzix “Olivia”, die ich richtig toll finde.

Karte zur Silberhochzeit

Die Zahlen von Marianne Design habe ich doppelt übereinander geklebt, damit sie massiver wirken. Anschließend habe ich sie mit Metallic Lustre “Silver” bestrichen, denn zur Silberhochzeit gehört auch immer etwas Silber auf die Karte 🙂

Mixed-Media-Karte-zur-Silberhochzeit-bb

Mit dem Designpapier “Floral Muse” von Dovecraft sowie etwas Paste und Farbe ist dann eine romantisch-verspielte Karte entstanden, deren Entstehungsprozess du gerne im Video verfolgen kannst:

So, liebe Rosi, nun hoffe ich, dass ich deinen Geschmack getroffen habe und dir die Idee gefällt. Das meiste kann man sicher abwandeln oder anders gestalten. Mir ging es hauptsächlich um die Buchstaben, das ist mal etwas ganz anderes 🙂

Viele Grüße aus dem Papiertraumland.

Mini Album “Piraten”

Falls dir der Beitrag zu lang ist, dann schau dir am besten gleich das Video am Ende dieses Beitrags an, denn heute gibt es hier ziemlich viel zu lesen 🙂

Ob zum Schulanfang, für die Kindergartenzeit oder einfach so – ein Piratenalbum kommt immer gut an – erst recht, wenn es auch noch in einem passend gestalteten Geschenkkarton daherkommt. Ich habe dafür das Collection Pack von Echo Park “Pirate´s Life” benutzt und finde es wunderschön:

Mini Album Piraten

Diesmal hat das Album keine Bindung, trotzdem ist viel Platz für Bilder vorhanden. Den Einband aus Graupappe habe ich wieder mit dem tollen Eidechsenpapier bezogen.

Eidechsenpapier für Minialbum

Auf der Front befindet sich eine Klappe mit Magnetverschluss, auf der noch der Name des Kindes oder ein Datum oder beides eingetragen werden kann. Als Deko dienen Wimpel und ein Freifeld, in das entweder ein kleines Foto vom Kind oder ein schöner Spruch angebracht werden können. Den Papagei aus dem Stickerbogen habe ich auf Cardstock geklebt, ausgeschnitten und mit 3D-Pads angebracht. Unter der Klappe befindet sich dann noch ein Filmstreifen und der Schriftzug “Memories” passte auch noch genau in den Zwischenraum 🙂

Mini Album zum Schulanfang

Hat man das Album dann aufgeschlagen, finden sich rechts zwei Laschen, hier sind die Magnete versteckt. In den Laschen stecken noch zwei Minikärtchen, mehr als Deko als für Fotos.

In der Mitte des Albums habe ich ein Wasserfall-Album angebracht, diesmal als Taschen konstruiert, in die man Fotos  (9 x 13 cm) stecken kann. Natürlich ist auch auf Front und Rücken der Taschen noch Platz für Fotos, für die Notizen dazu habe ich ein paar Kreise ausgestanzt, die man nach dem beschriften auf die Außenseiten der Taschen kleben kann. Verschlossen wird der Wasserfall mit Magnetverschluss.

Mini Album ohne Bindung

Das Wasserfall-Album kann man am Bändchen hochheben und umklappen, darunter findet sich eine Lasche zum aufklappen für 10 x 15 Fotos und auf der Grundseite ist dann auch noch  (Einsteck-) Platz vorhanden. Auf der großen Karte kann man einen Handabdruck des Kindes verewigen.

Handabdruck Kind

Auf der linken Seite habe ich eine Klappe mit Magnetverschluss angebracht, auf die wiederum noch eine Tasche und eine Lasche für Fotos oder Notizen drauf gesetzt wurden. Der kleine Sticker macht sich doch sehr gut als Deko, oder?

Mini Album Piraten

Unter der Klappe befindet sich dann eine große Tasche, in der eine Klappkarte für Fotos und Notizen in 10 x 15 cm steckt. Natürlich können hier die Fotos auch lose eingesteckt werden.

Klapptasche Mini Album

Zu guter Letzt zeige ich dir noch den Karton, dessen Oberseite ich ebenfalls dekoriert habe. Ich finde – ohne mich jetzt selbst zu loben – dass mir hier ein schönes Set vom Basteltisch gehüpft ist, ich bin ganz verliebt 🙂

Geschenkbox Mini Album

Falls du es bis hierher geschafft hast – Kompliment! Jetzt darfst du dir – wenn du möchtest – auch noch das kleine Video anschauen, viel Spaß dabei!

Viele Grüße aus dem Papiertraumland.

Zum Muttertag

Eine “Card in a Box” habe ich noch nie gemacht. Zeit also, diese besondere und recht einfache Form mal zu einem Anlass zu arbeiten. Ich habe mich hier an die Blümchenvariante gehalten und somit sieht mein Muttertagskärtchen so aus:

Card-in-a-box

Die Box besteht aus dunkelbraunem Cardstock und wurde mit dem hübschen Rosenpapier von DoCrafts beklebt. Den oberen Teil zieren wieder die Labels von Sizzix, an die ich noch den Glückwunsch angebracht habe.

Sizzix Alterations Labels

Die Blümchen habe ich aus Crealies und Magnolia Stanzformen sowie mit kleinen Handstanzern ausgestanzt. Vorn und hinten ziert ein Zaun den “Garten”, gestanzt mit dem Martha Stewart Bordürenstanzer.

Magnolia Hellebores

Auf die Blümchen habe ich dann noch je eine Halbperle geklebt, so wirkt alles verspielter und luftiger. Das Vogelhaus musste ich nun auch endlich mal einweihen, es passt zu einem Garten ganz gut 🙂

Card-in-a-box-birdhouse

Ich finde, die Karte ist eine recht schöne bunte Mischung geworden. Sicherlich kann man sich hier noch viel mehr austoben, alles noch voller gestalten und jede Menge Stanzen nutzen, das mache ich dann vielleicht beim nächsten Mal 🙂

Für heute verabschiede ich mich und wünsche allen Müttern einen wundervollen Tag!
Viele Grüße aus dem Papiertraumland.

Mini Album “Memories”

Auch auf die Gefahr hin, dass es hier langsam langweilig wird: ein neues Minialbum ist fertig. 🙂 Irgendwie hatte ich gerade Lust, ein kleines Mini zu basteln – die Idee, die Innentaschen hochkant zu gestalten und damit die TAGs von oben in die Taschen zu stecken, hatte ich jedoch schon lange. Das ist es nun:

Scrapbook Album klein

Der Einband besteht aus Graupappe in 1.5 mm Stärke. Bezogen habe ich ihn mit dem Bazzill Cardstock “Admiral” in dunkelblau, den ich auch für das Album verwendet habe. Ich mag es gern, wenn alles schön einheitlich ist. Vorne habe ich einen “Rahmen” für ein Foto angebracht, man könnte es auch zwischen die Blümchen, Herzen und den Schmetterling stecken, allerdings ist es dann nicht zu 100% fest.

An der Seite habe ich diesmal etwas neues probiert und ein Eyelet an den oberen Rand gesetzt. Dann habe ich ein Bändchen mit Karabiner sowie etwas Schleifenband durchgezogen. Am Karabiner hängen dann – abnehmbar – ein Kameracharm und die Buchstabenwürfel “Memories”. Diese könnte man auch noch gegen einen Namen austauschen.

Mini Album Spine

Spine Embellishment

Innen ist es recht schlicht. Die Taschen, die ich mit dem tollen Bordürenstanzer “Cherish” von Martha Stewart gestanzt habe, sind auf allen vier Seiten voll nutzbar, ein oder mehrere Fotos in 9×13 cm sind optimal geeignet. Die kleinen Fotomatten sind ca. 9×9 cm groß und eignen sich entweder für Beschriftungen oder eben auch für Fotos. Die kleinen Wimpelchen an der Seite können mit einem Datum versehen werden.

kleines Mini Album

Jede Seite ist oben offen, daher kann man hier jeweils noch eine Fotomatte herausziehen, die ich mit je einem Eyelet und Bändchen versehen habe. Die TAGs sind ca. 8×16 cm lang, somit können beidseitig zwei kleinere Fotos aufgeklebt werden oder man schreibt einfach etwas dazu oder eben beides. Die kleinen Beschriftungsschildchen vorn sind so angebracht, dass man auch noch etwas dahinter stecken kann. Alle Papiere sind übrigens Reste aus diversen Paper Pads und das, was aussieht wie Savanne Cardstock ist “in echt” ein Bogen von Echo Park 🙂

Scrapbook Album Memories

Wenn du möchtest, schau dir doch das kurze Video (ja, wirklich! 🙂 ) an, viel Spaß dabei.

Ich plane derweil schonmal das nächste Mini (eine Idee habe ich schon) – vorerst verabschiede ich mich jedoch und schicke dir viele Grüße aus dem Papiertraumland.

Mini Album “We Are Family”

Endlich habe ich das bereits vor langer Zeit begonnene Mini Album fertiggestellt. Der Einband besteht aus 1,5 mm Graupappe, bezogen mit Efalin. Das tolle Designpapier ist von meinem Lieblingshersteller Echo Park und heißt “We are family”.

Echo perk we are family

Auf der Front findet sich ein Rahmen aus Graupappe, das kleine Bild kann man natürlich wechseln. Eine Schleife mit Anhänger und etwas Platz zum personalisieren, dann war es das auch schon. Natürlich wird das Schleifenband noch gekürzt… An der Seite habe ich die Bindung mit Buchschrauben befestigt, denn durch die vielen Klappen und Taschen ist das Album doch recht schwer und es soll sich trotz wirklich ultrastarker Klebekraft besser nichts lösen.  🙂 Die Rückseite ist ganz schlicht und zeigt nur das wunderschöne Papier.

Scrapbook Album Familie

Mini Album Echo Park

Mini Album Familie

Im Innenteil habe ich auf dem Einband ein Kärtchen aus dem Collection Pack aufgeklebt, darauf kann man  z.B. eine Widmung oder ein paar Wünsche schreiben, daher ist diese Seite recht schlicht und hier nicht abgebildet. Dafür bietet die erste interaktive Seite gleich zwei Klappen mit Magnetverschluss, die sich in unterschiedliche Richtungen öffnen lassen. Wie in allen meinen Minialben kann man an der Seite noch große Fotomatten herausziehen. Ich bin übrigens ganz stolz auf meine neuen Eckenstanzer, ich habe sie supergünstig bei ebay bekommen und sie machen runde Ecken mit Kanten nach außen und nach innen. 🙂

Scrapbook Album Familie

Auf einer anderen Seite findet sich ein kleines Aufklappalbum, hier können ebenfalls kleine Fotos eingeklebt werden. Eine kleine Tasche mit TAGs kann für kleine Bildchen oder ein paar Beschriftungen genutzt werden.

Mini Album Echo Park

Echo Park we are family

Auf der nächsten Seite habe ich eine kleine Tasche mit Magnetverschluss angebracht, darin befindet sich ein Wasserfallalbum, so hat man Platz für einige kleine Fotos und Beschriftungen.

Mini Album Wasserfall

Auf der letzten Seite habe ich dann noch eine Art Gatefoldkarte angebracht, die mit einer horizontalen Klappe mit Magnetverschluss bedeckt wird. Auch hier findet sich wieder Platz für einige Fotos und Beschriftungen:

Mini Album Echo Park

Mini Album family

Hinten im Einband habe ich eine Tasche angebracht, in dieser befindet sich ei Umschlag mit diversen Verzierteilchen (Stickern), so kann das Album auch noch ein wenig gepimpt werden und Spaß macht es obendrein.

Scrapbooking Mini Album

Mini Album Familienalbum

Ja, das war mein heutiger Rundgang durch das neue Album. Wenn du es in Aktion sehen möchtest, dann schau dir doch mein kleines Video dazu an:

Für heute verabschiede ich mich und schicke dir viele Grüße aus dem Papiertraumland.


Minialbum Hund

Alles Liebe zum Valentinstag! Heute ist der Tag, an dem wir an unsere Lieben denken und sie evtl auch beschenken. Ich habe bereits vor ca. einem halben Jahr dieses Minialbum für den besten Freund des Menschen gefertigt – ein Minialbum für einen Hund:

Minialbum Dog

Ein Minialbum für den lieben Hundefreund.

Das Album ist ca. 6×6 Inch groß. Der Einband besteht aus 1,5 mm Graupappe, die ich mit schwarzem Efalin (Bezugspapier) bezogen habe. Als Bindung habe ich wieder die Teebeutelbindung verwendet, die äußerst praktisch und einfach zu machen ist und alles stabil zusammenhält, ein Tutorial hatte ich bereits hier gepostet.

Minialbum Dog

Der Blick auf die Seiten – immer wieder schön.

Der Innenteil besteht aus einigen Seiten, die ich mit Klappen, Taschen und Laschen verziert habe, so bietet es Platz für recht viele Fotos. Besonders schön finde ich das eingebaute Leporello, es bietet auf kleinstem Raum ordentlich Platz, um ein paar Porträts des geliebten Freundes unterzubringen. Der Clou dabei ist die Lasche, die sich über einem überdimensionalem Brad mit einem Klettverschluss schließen lässt.

Minialbum Dog

Eine Lasche mit Ausschnitt und Klettverschluss für ein Leporello.

Das verwendete Papier finde ich wunderschön, es ist aus der Serie “Max & Whiskers” von Basic Grey und leider nicht mehr erhältlich. Das ist wirklich schade, es ist eines der schönsten Papiere, die ich je hatte und gerade für Haustiere – in diesem Fall Hunde – einfach nur perfekt.

Minialbum Hund

Klappe und Wasserfall mit Magnetverschluss.

Außen habe ich den Rahmen meiner BigZ Stanze “Frame Wavy” verwendet und so angebracht, dass man das Bild austauschen kann. Ein wenig Bling-Bling gehörte natürlich auch wieder dazu und für einen tollen Effekt sorgen die großen ausgestanzten Buchstaben aus dem Memory Box “Parker Lower Alphabet”. Verschlossen wird es mit einem türkisfarbenen Band.

Minialbum Hund

Große Buchstaben im Fokus, das Bild ist austauschbar.

Das Album kannst du dir auch noch in Aktion in einem Video betrachten, viel Spaß dabei:

Ich hoffe, dir hat mein kleines Album gefallen. Vielleicht magst du ja auch mal eines herstellen? So schwer ist es nicht, am schwierigsten finde ich immer, die Ideen für die einzelnen Seiten zusammen zu tragen, handwerklich ist es eigentlich recht einfach zu bauen. Versuchs doch mal und zeige mir dein Ergebnis, ich freue mich darauf!

Bis dahin – viele Grüße aus dem Papiertraumland.

Keilrahmen mit Foto

Und wiederhabe ich mich ausgetobt. Ob mir das Ergebis so gut gefällt, weiß ich noch nicht. Ich glaube, der Foto-Rahmen ist etwas zu dominant 🙂

Keilrahmen Mixed Media

Ein weiterer Keilrahmen mit Foto.

Aber jetzt erstmal von Anfang an: Der Keilrahmen wurde zuerst mit Dreamweaver Embossingpaste bearbeitet und anschließend mit Gesso übermalt. Danach habe ich ein paar Reststücke Designpapier mit Matte Medium aufgeklebt, mit Gesso übermalt und anschließend alles mit Dylusions “Funky Fuchsia” besprüht. Den Rand des Rahmens habe ich mit Distress Ink “Walnut Stain” bearbeitet und über alles dann etwas Archival Ink “Orange Blossom” gewischt. Den schönen Schriftstempel von Hero Arts habe ich hier und da abgestempelt.

photo-canvas-bigz-ornate-frame

Der “Ornate Frame” von Sizzix wurde schwarz embosst und glänzt schön.

Der Foto-Rahmen ist eine dünne Wellpappe, ausgestanzt mit der BigZ “Ornate Frame”. Ich habe ihn einfach schwarz embosst. Die Blumen habe ich wieder aus den “Tattered Florals” hergestellt und daneben eine Szene aus den BigZ “Pine Tree” und “On the Fence” gebildet. Auch hier wurde wieder kräftig mit Farbe gearbeitet 🙂

photo-canvas-bigz-pine-tree

Die Pine Trees von Tim Holtz und “One the Fence” als kleine Szene.

photo-canvas-bigz-pine-tree-3d

Hier sieht man das Material der Bäume (leichte Wellpappe).

Zum Schluss wurden die Worte “Dream” und “Love” mit Embossingpaste und Schablone aufgetragen und mit den Dylusions Paint schwarz angemalt.

photo-canvas-dream

Schriftzug mit Schablone, schwarz eingefärbt.

Für einen Award wird diese Leinwand wohl eher nicht reichen, aber ich übe ja noch und bleibe mit großem Spaß dabei. Du auch?

Viele Grüße aus dem Papiertraumland.

Fotoalbum zum Schulanfang

Ich liebe große Projekte, hab ich das schon erwähnt? 🙂 Am liebsten die, wo man sich vorher schon einen Kopf machen muss, um nicht mittendrin alles in die Tonne zu werfen. Dazu gehören eindeutig Minialben. Die Gestaltung der Seiten, Festlegung der Papiere, das abstimmen der Maße und letztendlich auch die Herstellung des eigentlichen Albums sind für mich Spannung und Entspannung zugleich und immer wieder bin ich fasziniert davon, wie so ein Album am Ende aussieht.

Diesmal habe ich mich an einem Maxi-Album versucht, in Scrapperkreisen wird es schlicht und einfach „Photo-Folio“ genannt. Es handelt sich dabei um ein etwas größeres Fotoalbum, meist mit vielen Einstecktaschen und Wasserfall und manchmal sogar mit extra integrierter Bindung, dafür aber mit weniger Dekoration. Also kein Album im herkömmlichen Sinne, sondern eines, was groß ist, was man aufklappt und was eigentlich nur ordentlich Platz für Fotos bieten soll. Ein solches Album habe ich versucht und so sieht das Ergebnis aus:

Photo-Folio-School

Der „Einband“ besteht aus schwarzem Cardstock – nächstes mal werde ich mal was mit Graupappe versuchen – nicht, weil es so nicht stabil wäre, sondern weil Graupappe einfach irgendwie edler wirkt. Geschlossen wird es mit einem dicken Magnetverschluss, auf dem ich ein hübsches Kärtchen geklebt habe. Wenn sich der Verschluss öffnet, befindet sich darunter wiederum ein gerahmtes Kärtchen, das mag ich sehr.

Im Innenteil des Verschlusses finden wir dann noch einen kleinen Umschlag mit Goodies zum verzieren. Die Außengestaltung ist recht schlicht, aber das soll sie auch sein, denn es wäre ja schade, wenn große Aufbauten durch das öffnen und schließen beschädigt würden. Unten befindet sich noch genug Platz für den Namen des Kindes, personalisiert wirkt so ein Album immer noch viel besser, finde ich. Das Papier ist von BellaBLVD, es heißt “Tiny Tots” und ich habe das gesamte Collection Pack bis auf einen Bogen aufgebraucht 🙂

Einschulung Fotoalbum

Fotoalbum-schule

Wenn man das Album aufklappt, sieht man auf der rechten Seite ein paar Einstecktaschen, in denen sich ein paar Fototabs befinden, dort ist Platz für – natürlich Fotos – und auch für etwas Journaling. Auf den Taschen selbst befindet sich je ein Kreis oder Oval, die alle so aufgeklebt wurden, dass man auch hier noch etwas einstecken kann.

Photo-folio-school

Auf der linken Seite sehen wir oben eine Tasche, in der sich eine Klappkarte befindet, auf der man auch wieder Fotos unterbringen und/ oder etwas dazu schreiben kann. Auf der Tasche selbst befindet sich noch ein kleiner Hundesticker, ebenfalls so aufgeklebt, dass man Fotos etc. dahinter stecken kann.

Schulanfangsgeschenk

Unten habe ich eine Art Klappkarte gestaltet, die mit einem Magneten verschlossen wurde. Auf der Klappkarte befinden sich zwei Laschen und innen drin Taschen für Fotos und Beschriftungen. In den Taschen sind bereits ein paar TAGs eingesteckt.

Photo-folio-school

Wenn man das Album nun ganz aufklappt, sieht man in der Mitte zwei Wasserfallalben, die sich jeweils nach links und rechts umklappen lassen, Außen sind dann noch Taschen angebracht, in denen sich ein paar TAGs befinden.

Fotoalbum Schulanfang

Auf der rechten Seite befindet sich eine – wie ich finde – sehr schöne Lösung. Damit die Wasserfallalben auch gut umgeklappt und beschriftet werden können, sind die beiden Boxen rechts mit Magneten auf der Klappe befestigt. So kann man diese abnehmen und die Wasserfallalben gänzlich umklappen und beschriften. In diesen Boxen befinden sich zwei kleine Mini-Minialben, die mittig mit einem Leporello ausgestattet sind und vorn mit einem Magneten verschlossen werden. Niedlich, oder?

Fotoalbum handgemacht

Fotoalbum zur Einschulung

Minialbum Schule

Fotoalbum Schule

Fotoalbum Schule

Das war jetzt der kleine Rundgang mit einigen Bildern, aber besser ist es doch, das Album mal “in Aktion” zu sehen, deshalb habe ich mich entschieden, es in einem kleinen Video zu zeigen und vorzuführen. Wenn du magst, schau es dir doch mal an:

Für heute bedanke ich mich für deine Geduld, der nächste Post hat sicher nicht so viel Text 🙂
Viele Grüße aus dem Papiertraumland.

Mixed Media – Photo Canvas

Juhuuuuu, mein allererster Photo Canvas ist fertig und ich bin sogar recht zufrieden. 🙂 Die Feinheiten kommen sicher nach und nach. Genauso wie das Material, denn ich habe festgestellt, dass ich kaum Zierelemente besitze, weder schnuckelige Chipboardswirls noch schicke Rahmen etc. Da muss also in nächster Zeit mal wieder geshoppt werden 🙂 Ok, zurück zum Thema. In diversen Videos sieht die Gestaltung immer soooo einfach aus – aber das ist es gar nicht, vor allem, wenn man so völlig ohne Konzept rangeht.

Mixed Media Canvas

Mein Sohn im Kindergartenalter – heute ist er bereits erwachsen :-)

Ich habe mir einfach mal eine Malpappe geschnappt und losgelegt. Wahrscheinlich ist das die beste Methode, um Hemmungen vor dem leeren “Blatt” abzubauen. Also habe ich erstmal Embossingpaste von Dreamweaver aufgetragen. Die Schablone “Harlequin” von Tim Holtz mag ich ganz besonders, die wirkt wirklich immer sehr gut.

Mixed Media Photo Canvas

Die Seitenansicht mit 3D-Effekt der Embellishments.

Weiter ging es mit einer Schicht Gesso, anschließend habe ich die neuen Dylusions ausprobiert und einfach mal gelb und blau aufgesprüht. Das Ganze wurde dann fix mit einem Babyfeuchttuch verwischt. Wahnsinn, wie intensiv die Farben sind!

Mixed Media Photo Canvas

Sterne aus Holz – mit Gesso überpinselt.

Das kleine Foto habe ich auf ca. 6×6 cm zugeschnitten, mit grauem Tonkarton gemattet und anschließend nochmal auf ein mit Dylusions eingefärbtes Stück Designpapier geklebt. Dann wurde es mit 3-D Pads auf die zuvor zugeschnittenen Zierstreifen aufgeklebt. Für einen schöneren Effekt habe ich die Ränder distresst und leicht gewischt. Dann ging es an die finale Gestaltung. Hier habe ich mich für die “Mini Tattered Florals” von Tim Holtz entschieden und darauf jeweils eine Blume aus meinem Fundus angebracht.

Tattered Florals und Magnolia

Tattered Florals und Magnolia mit Glossy Accents Pünktchen

Für den Gegenpart gab es dann das gleiche, nur mit einem verspielten Holzblümchen oben drauf. Ein wenig Luftigkeit und Frische bringen der Swirl und die Doo-Hickey-Flower von Magnolia. Die mit Gesso bemalten Sterne fand ich auch ganz passend und für noch etwas mehr Verspieltheit als üblich sorgen die kleinen Raindrops.

Vincent-bb

Verspieltes Layout mit Sternen und Raindrops.

Alles in allem finde ich mein Erstlingswerk wirklich schön. Es wurde irgendwie viel besser als ich anfangs dachte – bunt und verspielt, ich mag das einfach 🙂 Was meinst du? Vielleicht hast du ein paar Tipps parat oder Verbesserungsvorschläge oder einfach nur ein kleines Lob? Dann schreib es mir, ich bin gespannt!

Bis dahin – viele Grüße aus dem Papiertraumland.