Gutscheinkarte Criss-Cross

Ich hab mir gedacht, ich mache mal eine portofreundliche Weihnachts-Gutscheinkarte für jemanden, der nicht genau weiß, was er schenken soll:
Gutscheinkarte zu Weihnachten

Hier habe ich mal eine Mini Criss-Cross-Karte auf eine Karte gepackt, das ist mir neulich abends im Bett eingefallen und ich fand die Idee ganz gut, zum Glück hab ich sie gleich aufgeschrieben. In der Criss-Cross-Karte steckt ein TAG, auf dessen Rückseite eine Gutscheinkarte im Scheckkarten-Format oder auch einfach nur Geld eingesteckt werden kann. Der neue Stempel von Gummiapan macht sich doch gut darauf, oder? 🙂

Gutscheinkarte Weihnachten

Ebenfalls neu ist die “Gutschein” Stanze von Gummiapan, natürlich wurde sie auch gleich mal eingeweiht und mit “Schatten” aufgeklebt, also das gleiche Stanzteil in dunkel drunter gesetzt – das gaukelt Dimension vor, wo gar keine ist 🙂

"Gutschein" Gummiapan

Im Innenteil habe ich wieder eine Ecke zum einstecken des Einlegers angebracht. Zum Schluss kamen noch die Schneeflocke von Martha Stewart mit einer kleinen Mini-Poinsettia sowie ein paar Perlen auf die Karte. Fertig!

Gutscheinkarte Weihnachten

Viele Grüße aus dem Papiertraumland.

Weihnachtspost

Und wieder ist ein Weihnachtskärtchen fertig. Ich fand den Titel ganz passend zu der kleinen Szene:

Weihnachtskarte

Das Hintergrundpapier ist schon ziemlich alt, es heißt “Darling Dear” und ist von My Minds Eye. Nach und nach werden die Reste also doch noch verarbeitet 🙂 Die kleine Landschaft links, die auf den ersten Blick nicht so gut zu sehen ist, besteht aus ein paar Bäumchen von Lin & Lene und der Laterne von Marianne Design (LR0296), alles wurde teilweise weiß embosst, um einen Schnee-Effekt zu erzeugen.

Lin & Lene Bäume

Als Hauptmotiv habe ich diesmal die “Tattered Poinsettia” von Tim Holtz in einen runden Rahmen (CR1360) gesetzt, die Blätter habe ich ebenfalls teilweise embosst. Darunter läuft der Weihnachtselch von Rossmann im glitzernden Schnee entlang 🙂 Zu guter Letzt wurden noch der neue Spruch von Hein Design sowie ein paar Perlen angebracht.

Tattered Poinsettia

Hab einen schönen Tag! Viele Grüße aus dem Papiertraumland.

TAG “Winterabend”

Ich weiß gar nicht, warum ich dieses TÄÄÄG gemacht habe, eigentlich wollte ich aufgeben, nachdem zwei vorherige Versuche (einfach matschen und probieren) in die Tonne gewandert sind. Irgendwie kam mir dann aber eine Idee, und die musste unbedingt umgesetzt werden. Und hier ist das TÄÄÄG – nicht perfekt, aber mir gefällts 🙂

Mixed Media Christmas TAG

Zuerst habe ich einen Teil des TAGs abgeklebt und den freien Teil mit Gesso bestrichen. Die Mauer wurde anschließend mit “Glass Texture Paste” von LaBlanche aufgebracht. Dann habe ich mit Abklebeband, Wischern und Farben die Hintergründe coloriert und die Schneeflocken mit Heavy Gesso und Schablone aufgetragen. Der Spruch ist von Hein Design, ich finde ihn wunderschön, er war ein Teil meiner Mekka-Beute.

Mixed Media Christmas TAG

Die Laterne ist von Marianne Design (LR0296), ich habe sie schwarz ausgestanzt und teilweise weiß embosst. Der Zaun (Sizzix / Tim Holtz “On The Fence”) wurde mit meinem neuen Schätzchen “Metallic Lustre” von DecoArt bestrichen, was für ein cooles Zeugs! Das wird nur mit einem Tüchlein aufgetragen und schon glänzt das Objekt – wunderschön! Man kann sogar noch drauf embossen, wie man sieht, denn der Schnee-Effekt auf den Bäumen und am Zaun ist so entstanden. Für das Laternenlicht habe ich einfach einen Sponge-Dauber mit gelber Farbe aufgetupft.

Mixed Media Christmas TAG

So, und jetzt glaube ich, ich mache an die untere Kante doch noch Schnee 🙂 Wenn du den Entstehungsprozess im Video verfolgen möchtest, bitteschön:

Viele Grüße aus dem Papiertraumland.

Hab Weihnacht im Herzen…

Wieder ein schöner Spruch, der eingeweiht werden wollte und wieder habe ich ein portofreundliches Kärtchen draus gemacht:

Weihnachtskarte

Diesmal habe ich eine Kombination aus grau, blau, rot und unterschiedlichen Cremetönen verwendet, das helle Hintergrundpapier mit den Schneeflocken ist recht blass, so  sticht es nicht zu sehr hervor.  Der Spruch ist von Butterer, ich finde ihn – auch grafisch – sehr schön.

Marianne Design CR1377

Das kleine Schleifchen ist aus dem Set von Marianne Design “Bag Topper” (CR1377), es sitzt auf einer Schneeflocke, die, wie auch der hübsche Stern mit dem durchbrochenen Rand, zum Set CR1226 gehört.

Weihnachtskarte handgemacht

Zum Schluss habe ich noch eine Reihe Glitzersteine aufgeklebt und den Innenteil mit einer Bordüre ausgestattet, damit das Beschriftungsfeld dort eingesteckt werden kann.

Bis zum nächsten Mal, viele Grüße aus dem Papiertraumland.

Tattered Poinsettia auf TAG

Inspiriert durch diverse Blogs und Pinterest habe ich mal ein WeihnachtsTAG gemacht und einige meiner Mekka-Errungenschaften ausprobiert:

Mixed Media TAG Christmas

Die “Tattered Poinsettia” von Tim Holtz habe ich 2x ausgestanzt, alle Blätter mit Wasser besprüht und geknautscht, danach mit Gesso bestrichen und mit Perfect Pearls “Pearl” bepinselt. Was für ein schöner Glanz 🙂

Sizzix Tim Holtz Tattered Poisettia

Für den Hintergrund meines TAGs habe ich Papierstreifen aufgeklebt, Gesso verwendet und meine neuen Fresco Finish-Farben vom Mekka zum Einsatz gebracht. Anschließend kamen nochmal eine dünne Schicht Gesso, der neue Sternstempel von Butterer und etwas Strukturpaste drüber, um einen winterlichen Look zu erzeugen.

Mixed Media Christmas TAG

Die “Weathered Clock“ habe ich aus Graupappe ausgestanzt, mit Gesso bestrichen und dann mit Maya Gold in “Ice Blue” und DecoArt “Metallic Lustre” in Silber und Champagner Ice gewischt. Dazu ein Spruch, weiß embosst, und fertig war das WeihnachtsTAG.

Sizzix Tim Holtz Weathered Clock

Das Band oben ist ganz normales Geschenkband, als Anhänger dienen zwei Glöckchen, die passen irgendwie immer. 🙂 Was meinst du?

Schrift weiß embossen

Video gefällig? Viel Spaß beim anschauen:

Mit meinem TAG möchte ich an der tollen Challenge #80 vom SEME teilnehmen, das Thema lautet:  “Neue Errungenschaften”.

Viele Grüße aus dem Papiertraumland.

Anleitung: Tafeltechnik

Anleitung TafeltechnikIch hatte diese Technik bereits auf meinem alten Blog vorgestellt, nun folgt sie hier noch einmal im neuen Gewand. Tafeltechnik deshalb, weil das Motiv (i.d.R. größere Schriftstempel oder Schnörkelstempel) ein wenig aussieht wie auf einer Tafel geschrieben:

Tutorial Tafeleffekt

Ich habe dunkelblauen Bazzill-Cardstock verwendet, besser noch ist jedoch schwarz und ohne Struktur. Aber macht ja nix, erkennen kann man es, finde ich 🙂 Für mein Hauptmotiv habe ich wieder den Stempel von Memory Box gewählt, der ist einfach wie geschaffen dafür. Das Designpapier ist ein Rest vom BoBunny PaperPad “Midnight Frost”. Schade, nun ist es fast aufgebraucht.

Karte mit Tafeleffekt

Tafeleffekt Weihnachtskarte

Ein wenig Bling-Bling und eine Schneeflocke und schon war die Karte fertig. Wenn du es auch mal probieren möchtest, dann schaue dir meine kleine Anleitung an, viel Spaß dabei!

Viele Grüße aus dem Papiertraumland.

Fröhliche Weihnachten

Noch ein kleines Weihnachtskärtchen ist entstanden, in kühlen Farben und ziemlich schlicht, trotzdem mag ich es sehr uuuund: es passt in einen normalen Umschlag 🙂 Hier ist es also:

Weihnachtskarte Authentique "Glistening"

Ups, ich sehe gerade, dass sich eine der Halbperlen aus dem Staub gemacht hat…weit ist sie nicht gekommen, ich hab sie wieder eingefangen 🙂 Das Papier ist wirklich toll, es ist aus der Serie “Glistening” von Authentique. Herrlich kühle Farben, nicht wahr? Den Sketch habe ich übrigens bei Mojo (Nr. 164) gefunden, da lässt es sich herrlich stöbern, wenn man wirklich mal keine Idee hat.

Weihnachtskarte in kühlen Farben

Als Hauptmotiv habe ich eine Weihnachtskugel aus der BigZ “Retro Ornaments” von Sizzix/ Tim Holtz verwendet. Mit silberner Folie wurden Aufhänger und Zierelement gestaltet und ein Schleifchen sorgt für etwas Verspieltheit. Was meinst du? In Ordnung so?

Sizzix Tim Holtz Retro Ornaments

Viele Grüße aus dem Papiertraumland.

Merry Christmas

Wir sind mitten im September, kaum zu glauben, bei den Temperaturen. Tja, da hab ich mir gedacht “So langsam wird es Zeit, auch mal hier und da an die ersten Weihnachtskarten zu denken”. 🙂 Ich habe mich diesmal in dunklere Gefilde gewagt und diese Karte zusammengeschustert:

Hero Arts "Big Merry Christmas"

Der große Schriftzug von Hero Arts “Big Merry Christmas” ist natürlich der Eyecatcher der Karte, ich habe ihn dunkelbraun embosst. Als Hauptmotiv dient hier ein kleines Kärtchen aus dem Paper Pad von Simple Stories “Cozy Christmas”, welches ich mit einem Bändchen und zwei Glöckchen ausgestattet und mit 3D-Pads befestigt habe.

Weihnachtskarte Hero Arts

Die BigZ “Tattered Poinsettia” von Tim Holtz ist einfach wunderschön, die Zweige von Marianne Design (LR0227) passen meiner Meinung nach perfekt dazu. Alle Kanten wurden mit Walnut Stain gewischt.

Sizzix Tim Holtz "Tattered Poinsettia"

Für den verspielten Look sorgen kleine Glasperlen, die auf die Schneeflocken des Hintergrundpapiers gesetzt wurden sowie eine Strasskette im unteren Teil. Gefällt mir ausgesprochen gut! 🙂

Glashalbperlen Rayher

Und nun möchte ich gerne von dir wissen, ob du schon eine Weihnachtsbastelei angefangen oder geplant hast. Hast du? 🙂

Viele Grüße aus dem Papiertraumland.

Weihnachtskarte non-cute

Das wollte ich doch schon lange mal probieren: eine Weihnachtskarte in “nicht niedlich”. Gedacht, getan. Ehrlicherweise muss ich zugeben: ich habe mir einen abgebrochen, aber das Ergebnis gefällt mir fürs erste schon recht gut, auch wenn es definitiv noch Verbesserungsbedarf gibt. Warum habe ich eigentlich kein winterliches Papier benutzt???

mixed-media-card

Ich habe hier das erste Mal meine tolle neue BigZ Stanze “Postage Stamp Frame” von Sizzix Movers & Shapers benutzt. Was ich nicht wusste: man benötigt, um wirklich einen Rahmen zu stanzen, noch die “Sized Rectangles”, die man in die Aussparung in der Mitte der Stanzform setzen muss. Tja, wieder was dazu gelernt. Mittlerweile sind die Rechtecke natürlich hier eingezogen 🙂

sizzix postage stamp

Der Innenteil ist noch nicht fertig – auweia!

Aufgrund meiner Unwissenheit habe ich dann kurzerhand selbst den Rahmen mit Cuttermesser und Lineal “gestanzt” und gleich mehrere Lagen Karton sowie ein bronzefarbenes, geprägtes Papier bearbeitet. Dann wurden alle Teile übereinander geklebt, der Rahmen mit Gesso eingepinselt und anschließend mit “Media Phtaloblau” und einem Babyfeuchttuch gewischt. Dann habe ich etwas Gold von Viva-Decor mit dem Finger aufgetragen und schon glänzte der Rahmen ganz wunderbar mit einem bläulichen Schimmer. Aber was nun?

postage stamp sizzix

Ein wenig Bling-Bling und ein glänzender Rahmen.

Ich entschied mich, den Innenteil mit einem Spruch und ein wenig Schablonentechnik zu gestalten. Der Spruch wurde kupferfarben embosst und als Hintergrund habe ich mit der “Brickwall” Stencil und etwas Walnut Stain einen imaginären Hintergrund geschaffen. Ein paar Strichelchen mit weißem Gelstift und schon wirkt alles ein wenig plastischer.

Als Dekoration dient in erster Linie die wunderschöne “Tattered Poinsettia”, die ich noch mit dem Ballpen bearbeitet habe. Die weiße Wellpappe habe ich mit DI “Walnut Satin” gewischt und anschließend mit Hilfe von Glossy Accents etwas Distress Glitter in “Antique Linnen” aufgetragen. Das gefällt mir gut.

sizzix-tattered-poinsettia

Tattered Poinsettia von Sizzix – eine tolle Stanze!

Ansonsten habe ich links am Rand noch versucht, ein paar Sterne mit Strukturpaste aufzutragen, allerdings ist es meiner Meinung nach nicht so toll gelungen, so dass ich ein paar Glitzersternchen darüber geklebt habe. Naja. Nächstes Mal wird es hoffentlich besser.

distress-glitter-antique-linen

Wellpappe – gewischt und mit Distress Glitter verziert.

Ich hoffe, die Beschenkte hat ein wenig Gnade mit mir und freut sich vielleicht doch ein wenig. Kriege ich Welpenschutz? 🙂

Viele Grüße aus dem Papiertraumland.

Der Weihnachtsexpress

Ohje, es ist schon 5 vor 12 und in letzter Minute kommt doch noch ein Weihnachtsbaum ins Haus. Was für ein Glück!

Ich habe so eine ähnliche Karte mal auf diesem Blog gesehen und war hin und weg, seit dem ging sie mir nicht mehr aus dem Kopf und rückte auf meiner To-Do-Liste an die erste Stelle.

Karte Klartext Weihnachten

Der Weihnachtsexpress ist unterwegs.

Zuerst habe ich den Hintergrund gestaltet. Dazu habe ich einfach mit dunkelblauer Stempelfarbe einen Teil des doree Profiblocks gewischt und anschließend mit einem weißen Gelstift ein paar Sterne gemalt. Die Häuser sind ein Stempel von Hero Arts. Ich habe zuerst die Dächer abgeklebt und alles mit Versafine onyx black betupft. Danach habe ich den Klebestreifen entfernt und die Dächer mit dem Memento Marker in der Farbe Rhubarb Stalk bemalt. Nun wurde alles abgestempelt und voila – es gibt Häuser mit rotem Dach. Danach habe ich jedes Haus aus- und aus einem Papierrest mit der Schere eine Landschaft geschnitten. Diese wurde dann mit Hologramm-Embossingpulver bearbeitet – es glitzert sooo schön!

Schneelandschaft auf Weihnachtskarte

Die Schneelandschaft glitzert soooo schön.

Das kleine Auto von Hero Arts wurde mit Aquarellfarben und Farbstiften coloriert und den Untergrund ziert eine Borte aus Bommelband. Ich finde das immer so niedlich und es wirkt auf cute und non-cute Karten. Natürlich wurde auch der Innenteil wieder gestaltet.

Hero+Arts+Auto

brumm-brumm

Hero Arts Winter Seitenansicht mit Blick in den Innenteil

Seitenansicht mit Blick in den Innenteil

Zum Schluss habe ich noch den schönen Stempel von Klartext mit Versafine onyx black abgestempelt und dadurch, dass hier bereits ein Rahmen vorhanden ist, ohne Mattung auf die Karte geklebt.

Hast du denn schon einen Weihnachtsbaum oder bist du damit auch immer erst um 5 vor 12 fertig? Erzähl doch mal 🙂

Viele Grüße aus dem Papiertraumland.