FAQs

Wie lange brauchst du für eine Coloration?

Im Schnitte würde ich sagen 1 – 2 Stunden, das kommt ganz auf das Motiv an. Ich habe aber auch schon 3 oder 4 Sunden dran gesessen, das war dann aber eine ziemlich umfangreiche Szene.

Wie lange brauchst du für eine Karte?

Das ist sehr unterschiedlich. Manchmal geht es ratz-fatz, manchmal zieht sich ein Projekt über mehrere Tage hin. Generell würde ich sagen, es dauert 3 – 4 Stunden, bis eine niedliche, aufwendigere Karte fertig ist.

Welche Stifte bzw. Farben benutzt du?

Das ist ganz schnell beantwortet. Ich liebe die Prismacolors, weil sie eine so weiche Mine haben und die Farbpalette eher gedeckt ist. Ich benutze aber auch gern die Polychromos, einfach als Ergänzung. Empfehlen kann ich auch wärmstens die Pablos von Caran D´Ache, sie liegen härtemäßig genau zwischen Polychromos und Prismacolor und haben wiederum ganz tolle, leuchtende Farben, die es in den anderen Farbpaletten nicht gibt.

Für Colorationen mit Aquarellfarben nutze ich ausschließlich die Farben von Schmincke (Horadam), sie leuchten ganz toll und lassen sich einfach super mischen und verarbeiten.

Marker benutze ich eher selten, ich habe jedoch eine Reihe von ProMarkern und FlexMarkern, die ich für kleinere Sachen gern einsetze. Ich muss sagen, dass sich diese Stifte kaum von Copics unterscheiden. Auch hier gibt es eine riesige Farbpalette und bei den Flexmarkern hat man auch eine superweiche Pinselspitze. Toll finde ich übrigens die separat erhältlichen Spitzen für ProMarker, diese sind wirklich ultrafein und man kommt in die kleinste Ecke damit. Einfach aufstecken und loslegen und wenn man fertig ist, kommt einfach die Kappe drauf, so muss man nicht umständlich hin- und her wechseln. Die feine Spitze ist jederzeit wieder abnehmbar, dann malt man einfach mit dem “normalen” Stift weiter. Ich muss sagen, für rund 1,60 – 2,00 € pro Stift kann man wirklich nicht meckern.

Welche Bindung verwendest du für deine Mini Alben?

Ich verwende fast immer die “Teebeutelbuchbindung´”, in Scrapperkreisen heißt sie – glaube ich – Stack the Deck. Dabei werden einfach drei Lagen gefalzte Bindungslaschen übereinander gelegt und verbunden. Einfacher geht es nicht und da die Bindungslaschen nicht doppelseitig sind wie bei der “Hidden Hinge Bindung”, lassen sich die Seiten prima umblättern.

Kann ich eines (oder mehrere) deiner gebastelten Werke kaufen?

Aber sicher! Kontaktiere mich am besten per E-Mail, ich antworte meist innerhalb weniger Stunden.

Kann ich bei dir eine Arbeit in Auftrag geben?

Ja, natürlich nehme ich auch ganz gerne mal einen Auftrag an. Wichtig dabei ist, genug Vorlaufzeit zu haben (ein Album bis morgen ist knapp, wenn du verstehst 😎 ), also kontaktiere mich am besten auch hier direkt per E-Mail.

Kommentare sind geschlossen