Anleitung: Baby Explosionsbox

Ich konnte nicht widerstehen und musste noch einmal eine Baby Explosionsbox basteln. Die Gestaltung ist fast genauso wie die meiner letzten Box, mir hat das so gut gefallen und diesmal ist auch der Innenteil sehr zart geworden:

Baby Explosionsbox zur Geburt

Ich habe das tolle Papier aus dem DCWV-Stack “Little Mister” verwendet, es ist so schön babyhaft. Im Inneren der Box habe ich verschiedene Teile zur Deko verwendet, u.a. den Elefanten von Hero Arts, das Auto nebst Stanze von Sizzix und den Wecker von Spellbinders. Der kleine Rundstempel gefällt mir auch richtig gut und der Holztext ist eine Errungenschaft von der Kreativwelt.

Explosionsbox Baby

Die kleinen Schuhe von Marianne Design (LR0302) finde ich einfach zu süß, die kann man wirklich immer verwenden. Ich habe mit Scrappers Floss noch Schnürsenkel eingezogen und ein Schleifchen gemacht – eine ziemliche Fuddelei, aber es lohnt sich definitiv. Nebenbei ist die kleine Innenbox durch Magnete abnehmbar, so kann man die Taschen für einen Glückwunsch oder Gutschein nutzen.

Marianne Design Babyschuhe

Spellbinders Clock

Wenn du nun wissen möchtest, wie diese Box entstanden ist bzw. wie man so eine Box mit den Taschen gestaltet, dann schau dir mein kleines Tutorial an, ich habe gute zwei Stunden Videomaterial in kurze 12 min zusammengefasst 🙂

Und nun wünsche ich euch einen guten Rutsch ins neue Jahr, feiert schön und rutscht gut rein! Viele Grüße aus dem Papiertraumland.

Merry Christmas

Wir sind mitten im September, kaum zu glauben, bei den Temperaturen. Tja, da hab ich mir gedacht “So langsam wird es Zeit, auch mal hier und da an die ersten Weihnachtskarten zu denken”. 🙂 Ich habe mich diesmal in dunklere Gefilde gewagt und diese Karte zusammengeschustert:

Hero Arts "Big Merry Christmas"

Der große Schriftzug von Hero Arts “Big Merry Christmas” ist natürlich der Eyecatcher der Karte, ich habe ihn dunkelbraun embosst. Als Hauptmotiv dient hier ein kleines Kärtchen aus dem Paper Pad von Simple Stories “Cozy Christmas”, welches ich mit einem Bändchen und zwei Glöckchen ausgestattet und mit 3D-Pads befestigt habe.

Weihnachtskarte Hero Arts

Die BigZ “Tattered Poinsettia” von Tim Holtz ist einfach wunderschön, die Zweige von Marianne Design (LR0227) passen meiner Meinung nach perfekt dazu. Alle Kanten wurden mit Walnut Stain gewischt.

Sizzix Tim Holtz "Tattered Poinsettia"

Für den verspielten Look sorgen kleine Glasperlen, die auf die Schneeflocken des Hintergrundpapiers gesetzt wurden sowie eine Strasskette im unteren Teil. Gefällt mir ausgesprochen gut! 🙂

Glashalbperlen Rayher

Und nun möchte ich gerne von dir wissen, ob du schon eine Weihnachtsbastelei angefangen oder geplant hast. Hast du? 🙂

Viele Grüße aus dem Papiertraumland.

Baby-Explosionsbox

Für einen neuen Erdenbürger bzw. als Geschenkidee habe ich eine Baby-Explosionsbox gemacht, die mir persönlich richtig gut gefällt: Explosionsbox Baby

Auf dem Deckel findet sich bereits der erste Hingucker, das schöne Schaukelpferdchen von Marianne Design. Ich habe es so zwischen die großen Blumen gesteckt, dass es auch wirklich schön fest steht. Ein kleiner Schriftzug “Baby” auf einem Stück Cardstock ziert die freie Ecke. Um den Deckel herum habe ich ein Band drapiert, die “Nahtstelle” wird mit einer Schleife verdeckt. An den Seiten ist noch Platz zum personalisieren.

Hebt man den Deckel nun an, fallen alle vier Seiten der Box herunter und zum Vorschein kommt dann das Innenleben, welches etwas bunter geworden ist. Verwendet habe ich hier das Paper Pad “Little Man” von Echo Park.Explosionsbox Baby, zur Geburt, Geschenkidee, Verpackung

Drei der Seitenteile wurden mit typischen Baby-Stanzmotiven ausgestattet, ein Wecker und Mond für die Nachtschicht, ein Kinderwagen und Sonnenschein für den Tag sowie ein paar Babysachen, die ich bunt angemalt und mit 3D-Pads arrangiert habe. Das vierte Feld ist für ein paar Glückwünsche gedacht, der Aufleger  ist noch nicht fest, so kann man ihn in Ruhe beschriften und danach aufkleben, das Klebeband ist bereits dran 🙂 Explosionsbox Baby

Explosionsbox Baby

Hero Arts Baby Stamps and Dies

In der Mitte findet sich dann noch eine kleine Box, 6x6x6 cm groß, in die man noch etwas Nervennahrung für die Eltern oder Geld oder…  stecken kann. Auf dem Deckel habe ich die kleinen Babyschuhe von Marianne Design erhöht angebracht. Das durchfädeln der Schnürsenkel war etwas fummelig, sieht aber dafür richtig niedlich aus, findest du nicht? Explosionsbox Baby

Das war mein heutiger Beitrag. Vielen Dank für deinen Besuch, hab einen tollen Tag! Ich schicke dir viele Grüße aus dem Papiertraumland.

Babykarte Junge

Nach der Babykarte für ein Mädchen muss natürlich auch eine Karte für einen kleinen Jungen her:

Babykarte hellblau Junge

Das Papier finde ich herzallerliebst, es ist der übrig gebliebene Bogen aus dem Collection Pack von Bella BLVD “Tiny Tots”, ist das nicht niedlich mit den Wolken und den Bienchen? Da passte ein gelber Elefant doch perfekt dazu 🙂 Ich habe das Tier mit Distress Ink “Fossiled Amber” gewischt und anschließend abgestempelt und weiß embosst. Das Ohr habe ich wieder extra ausgeschnitten, das kleine Herzchen mit einem Promarker ausgemalt und dann mit einem 3D-Pad aufgeklebt.

Hero Arts Elefant Baby

Als Spruch habe ich ein schlichtes “Glückwunsch” verwendet und eine kleine Deko in Form von Miniherzchen von Rayher haben in der Ecke auch noch einen Platz gefunden. Ein schlichtes, kleines, aber sehr niedliches Kärtchen – findest du nicht auch? Oder hättest du etwas zu verbessern? Dann schreib es mir gerne.

Babykarte Junge

Viele Grüße aus dem Papiertraumland.

Babykarte Mädchen

Ich weiß nicht, warum, aber ich mache unwahrscheinlich gern Karten und Alben für Kinder. Ich glaube, es liegt an den Farben und natürlich an den wunderschönen Papieren mit ihren tollen, fröhlichen Mustern.

Babykarte Hero Arts Mädchen

Die heutige Karte finde ich total süß, ohne mich jetzt selbst übermäßig loben zu wollen. 🙂 Angefangen beim Papier – es heißt “SnuggleBug” und ist von Little Yellow Bicycle. Ist es nicht wunderschön? Ich liebe solche verspielten Muster und finde gerade dieses Design so fröhlich und kindgerecht.

Babykarte rosa

Der kleine Elefant ist von Hero Arts, mit der passenden Stanze ist das kleine Kerlchen super gut auszuschneiden. Ich habe das Tierchen weiß embosst und das Ohr mit einem kleinen 3D-Pad noch einmal extra aufgeklebt. Ich finde, mehr braucht es hier nicht.

Hero Arts Elefant

Auch diesmal habe ich wieder meine derzeit liebste Bordürenstanze “Cherish” von Martha Stewart sowie das tolle Alphabet von Whiff of Joy verwendet, um den Schriftzug zu gestalten. Schlicht und einfach “Baby”, das fand ich gerade hier sehr passend. Du auch?

Viele liebe Grüße aus dem Papiertraumland.

Happy Birthday!

Die heutige Karte ist aus einem halben Bogen Designpapier entstanden. Als Grundkarte dient wieder der Kraft-Cardstock von Marianne Design, das schöne Designpapier von My Minds Eye wollte ich nicht mit aufwändiger Dekoration verdecken, daher ist das Papier die Dekoration 🙂

Glückwunschkarte gestempelt

Der Spruch von Hero Arts wurde weiß embosst und nur mit türkisfarbenen Glitzerbrads befestigt. Im Innenteil findet sich der Rest des schönen Papiers mit einem Beschriftungsfeld.

Stempelkarte schnell und einfach

Viele Grüße aus dem Papiertraumland.

Keilrahmen mit Foto

Und wiederhabe ich mich ausgetobt. Ob mir das Ergebis so gut gefällt, weiß ich noch nicht. Ich glaube, der Foto-Rahmen ist etwas zu dominant 🙂

Keilrahmen Mixed Media

Ein weiterer Keilrahmen mit Foto.

Aber jetzt erstmal von Anfang an: Der Keilrahmen wurde zuerst mit Dreamweaver Embossingpaste bearbeitet und anschließend mit Gesso übermalt. Danach habe ich ein paar Reststücke Designpapier mit Matte Medium aufgeklebt, mit Gesso übermalt und anschließend alles mit Dylusions “Funky Fuchsia” besprüht. Den Rand des Rahmens habe ich mit Distress Ink “Walnut Stain” bearbeitet und über alles dann etwas Archival Ink “Orange Blossom” gewischt. Den schönen Schriftstempel von Hero Arts habe ich hier und da abgestempelt.

photo-canvas-bigz-ornate-frame

Der “Ornate Frame” von Sizzix wurde schwarz embosst und glänzt schön.

Der Foto-Rahmen ist eine dünne Wellpappe, ausgestanzt mit der BigZ “Ornate Frame”. Ich habe ihn einfach schwarz embosst. Die Blumen habe ich wieder aus den “Tattered Florals” hergestellt und daneben eine Szene aus den BigZ “Pine Tree” und “On the Fence” gebildet. Auch hier wurde wieder kräftig mit Farbe gearbeitet 🙂

photo-canvas-bigz-pine-tree

Die Pine Trees von Tim Holtz und “One the Fence” als kleine Szene.

photo-canvas-bigz-pine-tree-3d

Hier sieht man das Material der Bäume (leichte Wellpappe).

Zum Schluss wurden die Worte “Dream” und “Love” mit Embossingpaste und Schablone aufgetragen und mit den Dylusions Paint schwarz angemalt.

photo-canvas-dream

Schriftzug mit Schablone, schwarz eingefärbt.

Für einen Award wird diese Leinwand wohl eher nicht reichen, aber ich übe ja noch und bleibe mit großem Spaß dabei. Du auch?

Viele Grüße aus dem Papiertraumland.

Grid-Technik

Ab und an möchte ich das ein oder andere Tutorial vorstellen. Heute möchte ich dir die Grid-Technik zeigen, die total einfach ist und trotzdem ein bisschen was hermacht. Alles, was du brauchst, ist ein Falzbrett und ein Falzbein und natürlich ein Stück Papier, welches du später verarbeiten möchtest.

Zuerst legst du das Papier – am besten diagonal – auf das Falzbrett. Nun ziehst du in dem Abstand, den du gut findest, einfach eine Falzlinie nach der anderen. Danach drehst du das Papier – vielleicht um 90° – herum und machst das gleiche noch einmal. Nun hast du ein wunderbar kariertes Muster, worauf du dann zum Beispiel einen großen Stempel verewigen kannst. Durch die “Brüche” im Papier wirkt die Karte dann nicht so flach, obwohl sie ganz einfach gemacht wurde.

Das war es eigentlich schon. Falls du das jetzt nicht verstanden hast, dann schau dir doch mein kleines Video dazu an. Ich zeige die Technik und anschließend auch, wie ich mein Papier zu einer Karte verarbeite. Diese möchte ich dir nicht vorenthalten:

Grid-Technik

Das Video findest du gleich hier:

Für heute war es das schon wieder, ich schicke dir viele Grüße aus dem Papiertraumland.

Zum Schulanfang

Die Idee für eine Karte zum Schulanfang hatte ich sofort, als ich die kleine Tilda mit ihrem Globus sah. Nachdem sie eine Weile coloriert in der Schublade herumlag, habe ich sie nun auf eine Karte gebannt.

magnolia-earth-tilda

Karte zum Schulanfang mit Magnolia Earth Tilda.

Die Gestaltung der Karte hatte ich bereits seit längerem im Kopf, zumindest wußte ich, dass unbedingt eine Tafel und die Buchstaben A, B und C darauf sein sollen. Gestern kam mir dann die Idee, dass ich die Tafel mit der Tafeltechnik gestalten könnte. Gesagt – getan. Die Buchstaben (“Worn Text” von Tim Holtz) wurden auf ein Stück schwarzen Cardstock gestempelt und weiß embosst. Danach wurden sie noch einmal mit Versamagic als Schatten abgestempelt und ein wenig von der Stempelfarbe mit dem Finger verwischt. Fertig ist die Schultafel 🙂

tim-holtz-worn-text-tafeleffekt

Tafeleffekt, ganz einfach zu machen.

Das Herzchen über der Tafel ist aus der Sizzix BigZ Die “Heartfelt”, ich habe es mit dem schönen Schriftstempel von Hero Arts bestempelt, ein paar Nähte aufgemalt und mit einer kleinen Perle versehen.

earth-tilda-heart

BigZ “Heartfelt” mit Hero Arts Script bestempelt.

Die Coloration mit Prismas und Polychromos ist “fast” gelungen, das Papier ist irgendwie nicht ideal, ich habe Hahnemühle Quattro verwendet. Im Nachhinein kam mir die Idee, die Tilda in einen Fotorahmen zu setzen, was ich nun mit der weiß embossten Schrift richtig gut finde. Es hat was von dem typischen “Mein-erster-Schultag” – Foto 🙂

earth-tilda-coloration

Coloration: Polychromos

earth-tilda

Schrift weiß embosst

Als Dekoration habe ich dann noch die Crealies Nummer 19 zu ein paar hübschen Blümchen zusammengestellt, mit einer Halbperle versehen und dazu ein paar Blätter ausgestanzt. Das hellblaue Band und Halbperlen hier und da ergänzen die niedliche Karte.

crealies-flowers-19

Crealies Flowers Nr. 19

earth-tilda-card

Blick in den Innenteil

Das war es schon wieder für heute. Mit meiner Karte möchte ich an der Stempel-Magie Challenge sowie bei der Stempelsonne zum Thema “Alles geht” teilnehmen.

Ich wünsche dir noch einen schönen Tag und schicke dir viele Grüße aus dem Papiertraumland.

Der Weihnachtsexpress

Ohje, es ist schon 5 vor 12 und in letzter Minute kommt doch noch ein Weihnachtsbaum ins Haus. Was für ein Glück!

Ich habe so eine ähnliche Karte mal auf diesem Blog gesehen und war hin und weg, seit dem ging sie mir nicht mehr aus dem Kopf und rückte auf meiner To-Do-Liste an die erste Stelle.

Karte Klartext Weihnachten

Der Weihnachtsexpress ist unterwegs.

Zuerst habe ich den Hintergrund gestaltet. Dazu habe ich einfach mit dunkelblauer Stempelfarbe einen Teil des doree Profiblocks gewischt und anschließend mit einem weißen Gelstift ein paar Sterne gemalt. Die Häuser sind ein Stempel von Hero Arts. Ich habe zuerst die Dächer abgeklebt und alles mit Versafine onyx black betupft. Danach habe ich den Klebestreifen entfernt und die Dächer mit dem Memento Marker in der Farbe Rhubarb Stalk bemalt. Nun wurde alles abgestempelt und voila – es gibt Häuser mit rotem Dach. Danach habe ich jedes Haus aus- und aus einem Papierrest mit der Schere eine Landschaft geschnitten. Diese wurde dann mit Hologramm-Embossingpulver bearbeitet – es glitzert sooo schön!

Schneelandschaft auf Weihnachtskarte

Die Schneelandschaft glitzert soooo schön.

Das kleine Auto von Hero Arts wurde mit Aquarellfarben und Farbstiften coloriert und den Untergrund ziert eine Borte aus Bommelband. Ich finde das immer so niedlich und es wirkt auf cute und non-cute Karten. Natürlich wurde auch der Innenteil wieder gestaltet.

Hero+Arts+Auto

brumm-brumm

Hero Arts Winter Seitenansicht mit Blick in den Innenteil

Seitenansicht mit Blick in den Innenteil

Zum Schluss habe ich noch den schönen Stempel von Klartext mit Versafine onyx black abgestempelt und dadurch, dass hier bereits ein Rahmen vorhanden ist, ohne Mattung auf die Karte geklebt.

Hast du denn schon einen Weihnachtsbaum oder bist du damit auch immer erst um 5 vor 12 fertig? Erzähl doch mal 🙂

Viele Grüße aus dem Papiertraumland.