Seifenblasen

Ich schenk dir eine Karte – diese Aktion läuft das ganze Jahr über bei den Stempelhühnern. Man stellt 3 Motive zur Auswahl, jemand sucht sich eines aus und stellt dann wiederum drei Motive zur Wahl usw. Und dann macht man mit dem gewählten Motiv eine Karte und schickt sie dem “Auswähler”. Ich habe u.a. den “Bubble Boy” von Penny Black angeboten, der auch prompt ausgewählt wurde und diese Karte ist damit entstanden:

Penny Black "Bubble Boy"

Diesmal habe ich eine ganz andere Gestaltung versucht, etwas offener und luftiger – ist es mir gelungen? Das tolle Herz von Marianne Design ziert den gepunkteten Hintergrund, und in einem Polaroid-Rahmen – ebenfalls Marianne Design – wurde der Spruch abgestempelt. Den finde ich übrigens total schön, weil er eigentlich immer und überall passt, also der Spruch 🙂

Penny Black "Bubble Boy"

Seit laaaanger Zeit habe ich mal wieder coloriert, meine Güte, ist mir das schwergefallen. Diesmal mit Promarkern auf Blending Card, anschließend wurden mit Polychromos noch die Feinheiten herausgearbeitet. Beim ausschneiden des kleinen Bengels hab ich mich dann doch schwer getan, hier und da ist es nicht ganz sauber und perfekt, aber ich übe ja noch 🙂

Penny Black "Bubble Boy"

Die Seifenblasen habe ich extra abgestempelt und dann separat angebracht, anschließend wurden sie noch mit etwas Stickles “Crystal” betupft. Die Blumen sind handmade und aus Die-Namics gemacht. Erst hatte ich gar keine Lust drauf, aber dank meiner lieben Lücki, die mich mit der Dekoration noch einmal umstimmen konnte 🙂 , gefallen sie mir ziemlich gut und ich überlege schon, ob ich das nicht generell so beibehalte.

Penny Black "Bubble Boy"

Ein wenig Gras ziert den unteren Rand und der Zaun (falls du ihn noch siehst) passte auch recht gut dazu, beides sind Stanzen von Magnolia. Der Empfängerin – die leider seeeehr lange auf ihre Karte warten musste – wird sie hoffentlich gefallen, das würde mich freuen.

Nun verabschiede ich mich und wünsche dir einen tollen Tag! Viele Grüße aus dem Papiertraumland.

Bubble Boy

Noch ein Schätzchen vom letzten Mekka 🙂 Den Stempel habe ich mir dort gleich am ersten Stand gekauft – nun wurde er endlich eingeweiht:

Karte Penny-Black-Bubble-Boy

Ich finde den kleinen Mann richtig süß! Coloriert habe ich mit Prismacolor bzw. Polychromos auf doree Profiblock. Hier habe ich auch die Kamera mitlaufen lassen, das Video kannst du dir am Ende des Beitrags anschauen.

Penny-Black-Bubble-Boy

Da das Motiv recht groß ist, habe ich mich ganz darauf konzentriert und hoffentlich nicht zuviel “Drumherum” dazu gepackt. Die Blümchen sind aus meinem Fundus, eine Bordüre mit kleinen Perlen sorgt für die Details und die Raindrops fand ich ebenfalls ganz passend zu den Seifenblasen. Dazu ein kleiner Spruch und schon war die Karte fertig. Das klingt jetzt irgendwie total einfach, oder? War es aber gar nicht, ich habe wirklich tagelang überlegt, Papiere hin und her geschoben, wieder verworfen und dann was ganz anderes gemacht. Also eigentlich wie immer 🙂

Penny-Black-Bubble-Boy

Viel mehr gibt es dazu nicht zu schreiben, deshalb lasse ich nun einfach Bilder sprechen:

Penny-Black-Bubble-Boy

Penny-Black-Bubble-Boy

Penny-Black-Bubble-Boy

Für heute verabschiede ich mich – aber nicht, ohne meinen lieben Lesern für die netten Kommentare zu danken: DANKE!

Viele Grüße aus dem Papiertraumland.

Quak!

Diesen schönen Stempel habe ich mir gekauft, bevor die Stempelburg ihre Pforten schloss. Ich finde den Frosch “Jump for joy!” von Penny Black total niedlich. Da ich ihn noch nie verarbeitet hatte, habe ich das nun nachgeholt.

Penny Black "Jump for Joy!"

Penny Black “Jump for Joy!”

Der kleine Hüpfer lässt sich ganz einfach colorieren, ich habe Polychromos verwendet. Und da Frösche bekanntlich auch ein paar Wassertropfen lieben, habe ich meine neue Errungenschaft “Water Effects 1” von Designs by Ryn gleich eingeweiht. Siehst das nicht super aus? Ich habe schon beim Mekka überlegt, ob ich mir die Platte kaufen soll. Eigentlich war ich der Meinung, so ein paar Wassertropfen kann man auch selbst zeichnen, aber so ist es doch viel bequemer. 🙂

Penny-Black-jump-for-joy-coloration

Coloration: Polychromos auf doree Profiblock

Bei der Gestaltung gab es eigentlich gar keine Schwierigkeiten. Ich habe ein paar Blümchen ausgestanzt, Rosen von Marianne Design bzw. Strasssteine hineingesetzt und die schönen Zweige “Massa Leaf Outline” von Poppystamps auf dem Zaun (“On the Fence”) arrangiert. Ein wenig Strass und die Minihalbperlen auf dem Spelli-Rahmen sorgen für das Bling-Bling. Die Minibriefumschläge fand ich auch wieder ganz süß, sie sind immer ein hübsches Detail.

Penny-Black-jump-for-joy

Retroflowers, Rosen und Zweige von Poppystamps.

Nun ist endlich wieder eine Geburtstagskarte fertig, puh – das wird sicher nicht die letzte sein, denn ich habe noch eine ganze Menge “Schulden” bei meinen Stempelhühnern abzuarbeiten. Mit meiner heutigen Karte möchte ich an der Challenge der Stempelküche teilnehmen, das Thema lautet “Geburtstag”.

Penny-Black-jump-for-joy-karte

Hier nochmal eine Schrägansicht mit Blick auf Perlen, Zaun und Spruch.

Penny-Black-jump-for-joy-card

Der Innenteil ist auch wieder fertig.

Ich verabschiede mich und schicke dir viele Grüße aus dem Papiertraumland.

Penny Black – Igelpost

Ich hatte bereits in einem kleinen Video die Coloration des Igels “Royal Mail” von Penny Black gezeigt, hier ist nun die Karte dazu:

royal-mail-penny-black

Penny Black “Royal Mail”

Coloriert mit Aquarellfarben, habe ich es nach Abschluss meines Videos noch ein wenig mit Stickles “Stardust” aufgehübscht und ihm so noch etwas Bling-Bling verpasst. Diesmal habe ich eine Karte im Hochformat damit gefertigt, ich finde das auch mal was anderes und durchaus passend.

Der Schriftzug von Magnolia wurde weiß embosst. Darüber habe ich zum kaschieren des Randes mein geliebtes Bommelband angebracht, ich finde es immer soooo niedlich, verspielt und winterlich.

royal-mail-penny-black

Seitensicht – der Innenteil ist fertig.

Die sonstige Dekoration ist recht einfach gehalten, die große Schneeflocke von Martha Stewart (mit Glitzerpulver embosst) sowie eine kleine Herzchenbordüre in der oberen Ecke und dann – um die “Royal Mail” auch noch ein wenig hervorzuheben – habe ich noch jeweils eine Halbperle auf den ausgestanzten Spellbinder-Rahmen gesetzt. Mir gefällt die Karte so richtig gut – recht schlicht und trotzdem verspielt.

royal-mail-penny-black-coloration

Coloration: Aquarell

Hoffentlich mag die Empfängerin sie auch leiden, es würde mich sehr freuen.

Viele Grüße aus dem Papiertraumland.

Weihnachtsshopping

Diese Karte ist eigentlich gar nicht so weihnachtlich, finde ich. Hätte das Motiv keine Zuckerstangen im Gepäck, man könnte die Dame das ganze Jahr über verwenden.

Karte mit Stempelmotiv Penny Black "Favourite Time"

Penny Black “Favourite Time”

Coloriert wurde mit Aquarellfarben auf Terschelling Hot Pressed 300g. Ein paar Wimpel mit Sternen an die Bordüre angebracht und ein Spruch dazu – dann wäre die Karte schon fertig. Das wäre mir aber zu einfach gewesen, deshalb habe unter dem Motiv ein Gutscheinfach angebracht, worin sich ein kleiner – mit dem EPB gefalzter – Umschlag befindet.

Karte mit Gutscheinfach

Ein Gutschein im “Geheimfach”

Das ist zwar nun auch keine bahnbrechende Idee, aber ich fand es ganz nett, denn der ein oder andere Gutschein wird sicher zu Weihnachten verschenkt werden.

Penny Black Weihnachtskarte

Ein paar Stickles und ein Spruch – und fertig.

Die Karte selbst besteht aus einem fertigen Rohling, bei dem ich lediglich die untere Kante mit einem Bordürenstanzer aufgehübscht habe. Die Nähte sind mit einem weißen Gelstift gemacht und diesmal habe ich auch nicht vergessen, die Zuckerstangen zu bemalen 🙂

Penny Black Favorite Time Coloration

Coloration: Aquarell auf Terschelling Hot Pressed 300g

Penny Black favourite time_seite

Für heute verabschiede ich mich und schicke dir viele Grüße aus dem Papiertraumland.

Der Weihnachtsbrief

Einen schönen Nikolaus wünsche ich all meinen Lesern und denen, die es werden wollen. Waren die Stiefel schön geputzt oder blieben sie diesmal leer? 🙂

Auch bei Familie Igel wird Weihnachtspost verschickt und wir dürfen beobachten, wie Herr Igel den Weihnachtsbrief in den Briefkasten wirft. Hoffentlich ist die Igelpost zuverlässiger…

Penny Black Royal Mail

Der Weihnachtsbrief ist unterwegs.

Das Motiv “Royal Mail” von Penny Black ist für mich eines der schönsten Igelmotive zu Weihnachten. Noch dazu lässt es sich super colorieren, ich habe diesmal wieder Aquarellfarben benutzt. Wenn du möchtest, darfst du einen Colorationsprozess dieses Motivs gerne in meinem kleinen Video verfolgen, du findest es am Ende dieses Beitrags.

Penny Black Royal Mail

Coloration: Aquarell auf Terschelling Hot Presset 300g

Ich habe wieder versucht, eine kleine Szene zu gestalten. Den Zaun habe ich mit dem Martha Stewart Stanzer gemacht, die Bäume sind von Marianne Design und die kleinen Briefe sind ein Stempel, der eigentlich Flügel dran hat 🙂 Ich fand sie so niedlich, dass ich sie einfach ausgeschnitten habe. Unter der Prima-Blume verbergen sich noch ein Paar Handschuhe von StampinUp.

Penny Black Royal Mail

Blick in den Innenteil

Insgesamt finde ich die Karte schön winterlich, ein paar Minischneeflocken und die Kombination mit dem hellblauen Zig-Zag-Band verleihen ihr ein eher kühleres Aussehen. So sollte es sein. Zum Schluss habe ich noch falsche Nähte aufgemalt und ein Wimpelchen mit Perlen angebracht.

Penny Black Royal Mail mit Blume

Prima Blume

Penny Black Royal Mail Ausschnitt

Bäume von Marianne Design und Minischneeflöckchen

Der Empfängerin hat die Karte sehr gut gefallen, zumindest habe ich nichts gegenteiliges gehört oder gelesen 🙂

Und nun wünsche ich dir viel Spaß beim Video schauen und schicke dir herzliche Grüße aus dem Papiertraumland.

Frohe Weihnachten – Wuff!

Wer mag Weihnachten nicht? Die Zeit der Stille und Besinnlichkeit, der vielen Lichter aber auch des Vorbereitungsstresses und der Geschenke. Ja, auch Tiere lieben Weihnachten, ganz besonders wohl unsere Fellnase von Penny Black “That Christmas Feeling”.

Penny Black "That Christmas Feeling"

Penny Black “That Christmas Feeling”

Jedes Jahr verarbeite ich diesen Hund, ich finde ihn so süß, dass ich mich gar nicht an ihm sattsehen kann. Coloriert habe ich mit Aquarellfarben auf Terschelling 300g Papier.

Coloration Penny Black Hund: Aquarell auf Terschelling Hot Presset 300g

Coloration: Aquarell auf Terschelling Hot Presset 300g

Die Gestaltung ist diesmal so richtig schön winterlich, zumindest habe ich versucht, eine kleine winterliche Szene darzustellen. Dafür habe ich den Zaun von Magnolia und die Weihnachtsbäume von Marianne Design weiß embosst. Die Mütze habe ich mit weißem Flock bestreut, ebenso den Boden der kleinen Winterlandschaft.

Penny Black Hund: Mütze mit Flock

Die Mütze ist schön beflockt.

Ich weiß gar nicht mehr genau, wo ich den kleinen Briefmarkenstempel mit dem Hündchen drauf ergattert habe… Egal, ich fand, er passt hier ganz super.

Hundestempel Briefmarke

Die passende Briefmarke mit Poststempel…

Natürlich wurde auch der Innenteil wieder gestaltet.

Penny Black Hund Seite

Mir gefällt die Karte sehr gut und wahrscheinlich macht sie sich nun bald auf die Reise zu einer lieben Stempelfreundin.

Ich verabschiede mich für heute und schicke dir viele Grüße aus dem Papiertraumland.