Doobadoo Baby Bottle

Heute zeige ich dir eine Karte in Flaschenform, ich fand die Schablone von Dutch Doobadoo schon lange toll, nun habe ich sie erstanden und auch gleich eingeweiht:

Dutch Doobadoo Baby Bottle

Irgendwie scheint es, als stehe mir zur Zeit der Sinn nach Shabby und Distressing, aber ich kann dich beruhigen, die nächste Karte ist wieder gewohnt “clean” und sogar mit Coloration. 🙂 Nun aber zur Karte – ich habe die Schablone nachgezeichnet und anschließend per Hand ausgeschnitten, daher gibt es auch ein paar unrunde Kanten, aber das verbuche ich mal unter künstlerischer Freiheit. Dann wurden die Designpapiere und die neue Doily von Marianne Design (LR0397) angebracht, alle Kanten wurden distresst bzw. mit Archival Ink “Potting Soil” gewischt.

Marianne Design LR0397

Die kleine House Mouse fand ich genau passend, zumal sie auch nicht so groß ist wie andere Babymotive und somit genau auf die Doily passte. Coloriert habe ich sie dann ganz schnell mit Prismacolors, den “Dreampuff” habe ich mit Deko-Eis-Flock bestreut.

House Mouse "Dreampuff" Monica

Zum Schluss kam noch eine kleine Auswahl an Blümchen sowie Strasssteine und Holzdeko auf die Karte und auch ein Schleifchen fehlt diesmal nicht. Mir gefällt das Ganze ziemlich gut, allerdings werde ich auch mal eine “saubere” Version der Karte anfertigen, um mal den Unterschied zu sehen.

Dutch Doobadoo Baby Bottle Card

So, und nun war es das auch schon wieder für heute, ich wünsch dir einen schönen Tag!

Viele Grüße aus dem Papiertraumland.

Anleitung Double Pocket Card

Heute zeige ich dir eine gaaaanz einfache Karte, die du wahrscheinlich schon längst kennst und in hunderten Variationen gesehen hast, aber ich wollte sie schon immer mal machen und jetzt kann ich sie endlich von meiner To-Do-Liste streichen. Das ist sie (im Übrigen eine von ca. 50 Stück):

Double Pocket Card

Ich habe das wunderschöne Papier von Pion Design verwendet, es lässt sich prima falzen und sieht auch noch sehr schick aus. Verziert habe ich die Taschen mit einer Bordüre aus kraftfarbenem Cardstock, außerdem wurden alle Kanten mit Distress Ink “Vintage Photo” gewischt.

Double Pocket Card

In einer Tasche steckt ein TAG, welches ich – nach Auftragsvorgabe – mit einer Lokomotive bestempelt habe, in die andere Tasche kommt später noch ein Gutschein hinein.

Double Pocket Card

Kaum zu glauben, dass ich wirklich Jahre dafür gebraucht habe, diese Karte zu machen, dabei ist es wirklich sooo einfach! Aus diesem Grund habe ich direkt mal ein kleines Tutorial gefilmt, du wirst sehen, das geht ratz-fatz! 🙂

Viele Grüße aus dem Papiertraumland.

Babys 1. Spardose

Anleitung SpardoseHeute habe ich mal wieder eine Spardose gemacht. Ich habe so ein Teil mal bei “Floral Frame” gesehen, allerdings hatte sie keine Anleitung dazu gepostet und auch den Clou des Geldeinwerfens habe ich mir noch dazugedacht. Das Prinzip ist total einfach und nachmachen kannst du sie in allen möglichen Höhen und Breiten, ist gar nicht schwer! Ich habe die PDF-Anleitung für eine hohe, schmale Spardose gemacht, variieren kannst du hoffentlich selbst. So, nun aber zu meinem heutigen Exemplar:

Babys 1. Spardose

Als Grundgerüst dient der Cardstock von American Crafts und beim Designpapier habe ich mich für das schöne Paperpad von Authentique “Precious” entschieden. Alle Kanten wurden mit Archival Ink “Potting Soil” gewischt. Flugs wurden alle Seiten zusammengebaut und schon steht das Teil auf der mit Designpapier bezogenen Pappunterlage, auf die ich – zur Kaschierung & Verzierung der Seiten – noch das hübsche Bommelband angebracht habe.

Babys 1. Spardose

Den Deckel habe ich diesmal wieder kindlich gestaltet. Also kamen hier Dino, Gras & Blümchen zum Einsatz. Der eigentliche Clou ist jedoch der kleine Hebel, den ich an eine Ecke des Deckelauflegers angebracht habe: damit lässt sich die gesamte Deko auf dem Deckel zur Seite schieben und der Schlitz zum einwerfen des Geldes wird sichtbar, so ist die Box nicht gleich als Spardose erkennbar. Raffiniert, oder?

Babys 1. Spardose

Wenn du jetzt vollkommen ratlos bist, dann schau mir doch bei der Herstellung der Spardose über die Schulter:

Viele Grüße aus dem Papiertraumland.