Leinwand mit Foto gestalten

photo-canvas

Mir geht es ganz oft so, dass ich eine gewisse Vorstellung von meinem Projekt habe, aber am Ende alles ganz anders aussieht. Kennst du sicher auch, oder? Liegt das an fehlender Übung oder Erfahrung oder beides? Ich habe ein weiteres Projekt in Angriff genommen und eine Leinwand mit Foto gestaltet. Ob mir das Ergebnis so gut gefällt, hm, da bin ich zwiespaltig. Ich glaube, der Foto-Rahmen ist etwas zu dominant.

Keilrahmen Mixed Media
Ein weiterer Keilrahmen mit Foto.

Aber jetzt erstmal von Anfang an: Der Keilrahmen wurde zuerst mit Dreamweaver Embossingpaste* bearbeitet und anschließend mit Gesso übermalt. Danach habe ich ein paar Reststücke Designpapier mit Matte Medium aufgeklebt, ebenfalls mit Gesso übermalt und anschließend alles mit Dylusions “Funky Fuchsia”* besprüht. Den Rand des Rahmens habe ich mit Distress Ink “Walnut Stain” bearbeitet und über alles dann etwas Archival Ink “Orange Blossom” gewischt. Den schönen Schriftstempel von Hero Arts habe ich hier und da abgestempelt.

photo-canvas-bigz-ornate-frame
Der “Ornate Frame” von Sizzix wurde schwarz embosst und glänzt schön.

Der Foto-Rahmen ist eine dünne Wellpappe, ausgestanzt mit der BigZ “Ornate Frame”. Ich habe ihn einfach schwarz embosst. Die Blumen habe ich wieder aus den “Tattered Florals” hergestellt und daneben eine Szene aus den BigZ “Pine Tree” und “On the Fence” gebildet. Auch hier wurde wieder kräftig mit Farbe gearbeitet :-)

photo-canvas-bigz-pine-tree
Die Pine Trees von Tim Holtz und “One the Fence” als kleine Szene.
photo-canvas-bigz-pine-tree-3d
Hier sieht man das Material der Bäume (leichte Wellpappe).

Zum Schluss wurden die Worte “Dream” und “Love” mit Embossingpaste und Schablone aufgetragen und mit den Dylusions Paint schwarz angemalt.

photo-canvas-dream
Schriftzug mit Schablone, schwarz eingefärbt.

Für einen Award wird es bei dieser Leinwand wohl nicht reichen, aber ich übe ja noch und bleibe mit großem Spaß dabei. Du auch?

Viele Grüße aus dem Papiertraumland.

4 Kommentare

  1. Ich muss sagen, ich find’s perfekt so wie es ist, mit dem “dominanten” Fotorahmen!!! Ich finde, der wirkt richtig gut und lenkt das Auge zum Hauptteil des Keilrahmens, nämlich dem Foto, um das es ja eigentlich geht.

    Auch ansonsten hast du es wieder prima geschafft, dass einen das Ganze direkt anspricht! Sehr cool!

    LG Svenja

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*