Fotoalbum basteln – Teil 2: Grundgerüst

Fotoalbum basteln Grundgerüst bauen

Nachdem wir unser Fotoalbum im 1. Teil meiner kleinen Tutorial-Reihe geplant haben, wollen wir es heute basteln und das Grundgerüst bauen.

Materialtipps und Empfehlungen

Mit Papier, Schere und Kleber hast du die wichtigsten Materialien bereits beisammen. Was ich dir noch ans Herz legen möchte, ist ein Falzbrett und ein Papierschneider. Beides ist nicht supergünstig, aber erschwinglich und es lohnt sich, wenn du viel mit Papier bastelst.

Verwende unbedingt einen guten Kleber – du möchtest doch nicht, dass das Album gleich nach der Fertigstellung auseinander fällt? Klebestifte sind nicht geeignet. Ich empfehle dir den Rayher Papierkleber oder Collall Alleskleber. Beide sind günstig und halten super. Der Rayher Kleber ist noch dazu vollkommen geruchlos.

Das Grundgerüst unseres Fotoalbums bauen

Keine Angst, es ist nicht schwer. Das Wichtigste ist, dass du das Grundgerüst exakt zusammenbaust. Sonst kann es passieren, dass auch der Rest schief wird und man es sogar sieht.

Wenn du zB. eine Bindung schief einklebst, werden auch die Seiten schief sein und im schlimmsten Fall am oberen oder unteren Rand herausschauen.

Merke: Arbeite das Grundgerüst so exakt und sauber wie möglich, da der gesamte Innenteil darauf aufbaut. Du kannst die Größe der Papiere übrigens immer an deine Bedürfnisse anpassen.

Für das von mir geplante Album findest du hier das Video, in dem ich dir zeige, wie man ein exakt ausgerichtetes Grundgerüst baut:

Im nächsten Teil zeige ich dir dann, wie du das Album im Innenteil gestalten kannst, mit Wasserfall, Drehverschluss und Magneten.


Wenn du nicht das ganze Fotoalbum bzw. das Grundgerüst selbst basteln möchtest

Mir ist natürlich klar, dass du vielleicht gar nicht die Zeit oder Geduld hast, dein Album komplett selbst zu erstellen. Vielleicht hast du auch gar nicht das Material, weil du sonst nicht viel bastelst.

Wenn du trotzdem ein Fotoalbum für deine Lieben gestalten möchtest, dann sind hier ein paar Tipps für dich, die weder viel Zeit noch Geld kosten:

  1. Kaufe dir ein fertiges Ring-Album mit schwarzen oder weißen Seiten. Das ist bereits fertig gebunden und du brauchst nur noch ein wenig gemustertes Papier, womit du das Album verschönern kannst. Eignet sich gut für umfangreichere Fotoalben.
  2. Bastle doch ein kleines Leporello. Das geht schnell und mit einem schönen Band ist es ganz schnell verschlossen. Hier zeige ich dir, wie schnell das gehen kann.
  3. Mache ein kleines Notizbuch und verziere es dann mit schönen Papieren. Das ist wirklich super einfach und geht ganz fix. Hier geht es zur tollen Video-Anleitung von Dani Peuß.

Ich finde, dass man auch mit den Alternativen sehr gut leben kann. Ich bin mir sicher, dass deine persönliche Note und natürlich viel Liebe und Hingabe zu einem ganz tollen Ergebnis führen werden.

Und nun wünsche ich dir ganz viel Spaß beim planen, basteln und gestalten.


Weiterführende Beiträge

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*