BastelzubehörIn diesem Beitrag dreht sich alles um das geliebte Bastelzubehör, also Tools, die wir für das Basteln mit Stempeln, Farben und Papier benötigen.

— in Bearbeitung —

Warum dieser Beitrag?

Ganz oft höre oder lese ich folgende Fragen, besonders von Anfängern:

  • Welches Bastelzubehör brauche ich, wenn ich noch ganz am Anfang meiner kreativen Karriere stehe?
  • Was brauche ich sofort und was kann ich mir auch noch später anschaffen?
  • Welches Bastelzubehör ist sinnvoll und wie vermeide ich Fehlkäufe?
  • Von welchen Tools würdest du mir abraten?
  • Wo kann ich diese Tools kaufen?

Für Anfänger ist die Auswahl an Bastelzubehör riesengroß. Da fällt es schwer, den Durchblick zu behalten bzw. das Portemonaie zu schonen, weil es für fast alles irgendwelche Tools gibt und man – gerade am Anfang – glaubt, alle diese Tools besitzen zu müssen.

Ich möchte dir deshalb eine kleine Hilfestellung an die Hand geben und stelle dir meine Lieblingstools vor, mit denen ich teilweise schon seit fast 10 Jahren bastle und die aus meinem kreativen Alltag nicht mehr wegzudenken sind. Langzeiterfahrungen, aber auch Kritik an dem ein oder anderen Tool wirst du hier genauso finden wie Begeisterung über die Praxistauglichkeit.

Welches Bastelzubehör brauche ich, wenn ich noch ganz am Anfang stehe?

Es kommt natürlich ein bisschen darauf an, was genau du basteln möchtest. Wenn du – so wie ich – viel mit Papier bastelst und relativ wenig stempelst, empfehle ich dir unbedingt folgendes Zubehör:

Bastelzubehör zum Falzen und Schneiden

  • Ein Falzbrett

Ich glaube, das ist neben meinen Hebelschneidern und meinen Scheren mein absolut wichtigstes Bastelzubehör. Ein Falzbrett brauchst du immer.

Du kannst damit Verpackungen basteln, Karten mittig falzen, das Grundgerüst für Mini Alben herstellen oder besondere Kartenformen machen. Ein Falzbrett ist unglaublich universell und wenn du es nicht allzu schluderig behandelst, hält es ein Leben lang.

In diesem Beitrag habe ich dir meine Falzbretter vorgestellt und meine Meinung dazu kundgetan. Es gibt mittlerweile einige Hersteller, die verschiedenste Falzbretter für unterschiedliche Anwendungen anbieten, ich habe dir hier aber erstmal die wichtigsten genannt.

  • Schneidewerkzeug

Für das Basteln mit Papier ist eine Schere unerlässlich. Für kleine Papierschneidearbeiten ist sie völlig ausreichend, aber bei großen Bögen oder Graupappe kommst du damit bereits an deine Grenzen. Sicher, du kannst alles mit Lineal und Bleistift anzeichnen, aber möchtest du das wirklich? Mal abgesehen davon, dass der kleinste Ausreißer an einer geschnittenen Kante unsauber aussieht und unprofessionell wirkt.

In diesem Fall solltest du doch ein wenig Geld in die Hand nehmen und eine vernünftige Papierschneidemaschine kaufen. Am besten einen Hebelschneider, er schneidet – sofern er eine gute Qualität hat – wirklich exakt, macht keine unschönen Fransen ins Papier und möglicherweise kannst du sogar Graupappe damit schneiden.

Bei einem guten Hebelschneider musst du die Klinge nie mehr austauschen, da sie sich selbst schärft.

Ich nutze seit Jahren nur diese beiden Hebelschneider: für kleinere Zuschnitte einen Fiskars in A5 und für große Bögen und Graupappe die IDEAL 1135. Die Vor- und Nachteile der beiden Papierschneider nenne ich dir im jeweiligen Beitrag.

  • Stanz- und Prägemaschine

Du wirst es kaum glauben, aber als ich 2010 angefangen habe zu basteln, habe ich nicht im Traum daran gedacht, dass es Stanzmaschinen für Privathaushalte gibt. Ich habe mich immer gewundert, wie bei anderen Bastelern die schönen Kreise mit Wellen entstanden sind. Dann bin ich auf die Big Shot gestoßen, habe sie kurzerhand bestellt und arbeite noch heute mit ihr. Ich stelle sie dir demnächst in einem extra Beitrag vor.

Falls du nicht so viel Platz hast oder gar nicht viele oder nur kleine Sachen ausstanzt, dann empfehle ich dir eine Mini Stanz- und Prägemaschine. Ich habe mich für die Mini Trouvaille entschieden und bin nach wie vor äußerst zufrieden mit ihr. Ich habe dir den entsprechenden Beitrag nebst Video hier verlinkt.

Was brauche ich sofort und was kann ich mir auch noch später anschaffen?

Im ersten Teil habe ich dir das meiner Meinung nach allerwichtigste Bastelzubehör genannt. Vorausgesetzt, du willst nicht nur beim Papierbasteln bleiben, sondern auch mal stempeln, empfehle ich dir unbedingt eine Stempelhilfe. Ich nutze die

Tim Holtz Travel Stamp Platform

Das ist ein sehr nützliches Tool, das dir dabei hilft, deine Stempelabdrücke sauber und farblich satt (also ohne Lücken im Stempelbild) aufs Papier zu bringen. Lies mein ausführliches Review und entscheide selbst, ob das nicht auch ein Tool für dich wäre.

Weiteres Bastelzubehör, was du dir meiner Meinung nach irgendwann anschaffen solltest, ist meiner Meinung nach:

  • Die Bind-it-all von Zutter, eine Bindemaschine für Drahtbindungen
  • Das Mini Envelope Punch Board für Mini-Umschläge
  • Das Fuse-Tool, um Klarsichttaschen herzustellen

Das sind aber keine zwingenden Anschaffungen. Du kannst das für dich irgendwann entscheiden.

Welches Bastelzubehör ist sinnvoll und wie vermeide ich Fehlkäufe?

Fehlkäufe lassen sich nicht vermeiden. Im Laufe der Zeit wandeln sich Interessen und Schwerpunkte. Da kann es schon passieren, dass das ehemals so geliebte Bastelzubehör nutzlos in einer Ecke verstaubt.

Wenn du der Versuchung jedoch generell nur schwer widerstehen kannst, stelle doch mal folgende Fragen an dich selbst, bevor du ein neues Bastelwerkzeug kaufst:

  • Wofür brauchst du es konkret?
  • Wie oft wirst du es wirklich benutzen?
  • Gibt es eine günstige Alternative, die genauso gut ist? DIY?
  • Nenne mindestens zwei Dinge, die du damit herstellen/ machen kannst.

Noch ein Tipp, den ich ich ganz oft anwende:

Lege dir deine Wunschartikel in den Warenkorb, aber bestelle noch nicht. Speichere deinen Warenkorb ab und schaue ihn dir nach zwei oder drei Wochen wieder an. Brauchst du wirklich noch alles, was du gespeichert hast?

Von welchen Tools würdest du mir abraten?

Ich glaube, dass es ganz viel Bastelzubehör gibt, was niemand von uns braucht. Es gibt aber auch sehr widersprüchliche Meinungen über bestimmte Tools – der eine liebt es, der andere findet es nutzlos. Ich habe dir meine Fehlkäufe und Ärgernisse in einem Extra-Beitrag zusammengestellt:

TOP 5 – Bastelzubehör, das ich nicht (mehr) kaufen würde.

Wo kann ich Bastelzubehör kaufen?

Ich kaufe mein Bastelzubehör eigentlich nur online. Das liegt daran, dass es in der Stadt keine Läden gibt, die solche speziellen Bastelwerkzeuge führen. Einzig der Idee Creativ-Markt wäre eine Anlaufstelle.

Es gibt jedoch ganz viele wundervolle Shops im Internet, die einen super Service bieten. Ohne einen Shop bevorzugen zu wollen, stelle ich dir einige Adressen für den Einkauf von Bastelzubehör gerne zur Verfügung.

Onlineshops, bei denen ich gerne bestelle.

Du siehst, das Thema “Bastelzubehör” ist sehr umfangreich und wird eigentlich nie abgeschlossen sein. Da immer wieder neue Tools auf den Markt kommen, werde ich diesen Beitrag stets aktuell halten. Sobald ein neues Bastelwerkzeug in meine Hobbywerkstatt einzieht, kannst du es hier nachlesen.

Viele Grüße aus dem Papiertraumland.


Hier kommst du direkt zu meinen Lieblingstools

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*